Noch besser als Facebook


Angenommen ich bin an einer ganz normalen Schule Lehrerin. Dort läuft alles in geordneten Bahnen. Ich mache meinen Unterricht, alles funktioniert. Die Schüler sind alle gut erzogen und nett zueinander. Ich unterrichte dort Jahr aus- Jahr ein (oh Gott, wie schreibt man das denn?). Ich unterrichte und unterrichte und nichts passiert. Nichts Schlimmes, nicht mal was Aufregendes. Gar nichts Außergewöhnliches passiert. Es gibt keine Action. Ich langweile mich. Erst nur ein bisschen, dann immer mehr.

Aus lauter Langeweile lege ich mir ein neues Hobby zu. Ich werde Web-Designer. Ich brauche Action. Ich will Action. Was kann ich tun?

Nachdenk, nachdenk, nachdenk – dann habe ich eine Idee. Ich entwickle eine Internetseite für Schüler. Dort kann man dann seine Schule reinstellen und was schreiben und andere können kommentieren. Ich bin begeistert.

„Du hast Facebook erfunden.“ sagt Frl. Krise. Und sie hat recht. Ich denke weiter nach. Meine Seite muss toller sein, als Facebook. Mehr Action. „Noch mehr Action als Facebook?“ fragt der Freund „Wie soll das denn gehen?“

Ich tüfftle und tüfftle in meinem Hobbykeller und dann habe ich es: Eine Internetseite, auf der man ANONYM schreiben und kommentieren kann. Ohne einloggen, ohne Mailadresse, einfach so. Du kannst auf die Seite gehen und schreiben was du willst, ohne, dass jemand weiss, wer du bist. Genial.

Meine neue Seite mache ich gleich an meiner langweiligen Schule bekannt und dann warte ich und siehe da – schon nach einer Woche habe ich die herrlichste ACTION!

Advertisements
Allgemein

21 Gedanken zu “Noch besser als Facebook

  1. Pingback: Noch besser als Facebook « Na, wie war's in der Schule? | Facebook-Login.de

  2. Ja, aber die Variante hier ist ja auch nicht schlecht. Die anonym Kommentierenden kennt man nicht, dafür wissen diese aber nicht, ob die Artikel auf diesen Seiten nicht reine Phantasieprodukte sind.

  3. Pingback: Bildungserlebnisse in Stahlgewittern | Erbloggtes

  4. Tolle Idee. Nur blöd für Dich als Betreiberin. Dann kommen nämlich böse Menschen wie ich (a.k.a. Anwälte), die Dich als „Störerin“ für anonyme Beiträge verantwortlich machen.

    Einzig mögliche Lösung: Hosting der Seite auf Tuvalu (oder in ähnlich vertrauenerweckenden Gebieten), Nutzung nur mit mehreren hintereinandergeschalteten Proxies (oder was immer die Technik-Nerds gerade empfehlen) und bloß nicht erwischen lassen.

  5. Ich hätte da ’n tollen Namen: Trollfarm. 🙂
    Die Abschlußprüfung ist ein Veganerforum aufsuchen
    und die Vorzüge von Lederbekleidung zu loben.
    Diplom gibts für Helmpflichtdiskussion in Radfahrerforen
    und den Doktor für Atomkraftlob im Forum Alternative Energie.

  6. Sie haben sich also auch auf dem guttenplag.wiki rumgetrieben?? Ach, das war eine Party, schade dass es schon wieder vorbei ist.

  7. Wenn Sie schon so fragen – dann würde ich jahrein, jahraus tüfteln. 🙂
    Und abgesehen vom Einloggen haben Sie doch das Prinzip von Foren und Blogs neu erfunden, oder? Sie können es ja Faceblog nennen…

    Änd nau: ÄÄÄKSCHN!!!!

  8. Und woraus soll die Action für die geschätzte Blogbetreiberin resultieren? Will sie moderieren, schlichten, Tadel vergeben? Wo ja jeder schreiben kann und darf, was er will?

  9. Jo, kannste hier gleich ausprobieren. Brauchst du nur abzustellen, dass man seine Maildadresse angeben muss…
    Aber irgendwie versteh ich nich….
    wenn doch die schüler gut erzogen und nett zueinander sind, was soll dann für eine action kommen?

  10. ist das jetzt ne ironische beschreibung der eigenen seite?
    ich muss unbedingt an diesem ge…. kalten tag ein Lied empfehlen, welches da heißt ALTER von Greta Schloch. „Aldäää du bist für mich nich geborn—-aldääää jetzt wirds unangeneeeeehm“. Cheerio

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s