Frau Dienstag hat wieder was erfunden

Unser Fitnessclub hat einen neuen Kurs: Buti. Power Yoga gemischt mit Arschwackeln. Frau Dienstag und ich probieren den Kurs aus. Wir sind uns einig: Buti ist super. Frau Dienstag geht sogar noch weiter: „Von wegen inspiriert von Madonna – Buti habe ICH erfunden.“ Soso, denke ich.
Neulich sagte sie: „ICH bin Carolin Kebekus.“ Ist sie gar nicht, aber was soll man dazu sagen. Und jetzt hat sie also die Schüler-in-ihrer-ganzen-Person-wahrnehmen-Methode erfunden. Völlig beseelt davon unterrichtet sie sich damit durch die ersten Tage nach den Osterferien und schwebt auf Wolke 7.

Und sie hat recht. Man muss die Schüler als Personen wahrnehmen und sich vor allem für sie interessieren. Aber wie macht man das?
Ich erinnere mich noch genau an meinen zweiten Tag im Referendariat. Ich traf meine anleitende Lehrerin für Kunst. Eigentlich stand ich die längste Zeit nur dumm in der Gegend rum, weil sie mich irgendwie gar nicht richtig beachtete. Aber eine Sache hat mich damals beeindruckt. Bevor der Unterricht losging, sagte die Lehrerin zu einer Schülerin: „Tanja (oder irgend so ein Mädchenname), ich hab hier das Buch, das ich dir mitbringen wollte.“ Und ich – frische Referendarin dacht: Cool, da hat die Lehrerin also extra etwas für eine Schülerin von zu Hause mitgebracht. Das hat mich total beeindruckt. Dieses Private hat mich damals beeindruckt. Das war irgendwas, das nichts mit dem Unterricht zu tun hatte.

Wenn man jetzt nicht dauernd etwas von zu Hause mitbringen will, kann man dann trotzdem die Schüler als Personen wahrnehmen?

Ja, indem man sich für Sachen interessiert, die sie auch interessieren. Aber Achtung – hier zählt nur echtes Interesse. Keine Ranschleimen, kein Interessegeheuchel, kein Fußballgequatsche, wenn man sich nicht für Fußball interessiert.

Was immer geht: Fragen die das Handy betreffen: „Kann mir jemand sagen, wie ich dieses WhatsApp auf mein Handy machen kann? Welchen Weckruf habt ihr denn?“ Wir haben uns mal gegenseitig unsere Weckrufe vorgespielt. Sehr lustig. Bei meinem schrie Dilay los: „Iiiihhhh, den hat meine Schwester, ich kann den nicht ertragen!“

Mich interessieren ja immer alle Liebesdramen und wer gerade mit wem im Streit ist und warum. Das lasse ich mir immer ausführlichst erzählen.
Ich lese auch gerne unfertige Raptexte und gebe meinen Senf dazu.

Und manchmal ist es sogar gut, dass man Teenager unterrichtet, denn mit manchen meiner Interessen kann ich bei meinen Freunden überhaupt nicht landen, dass ich z.B. Newtopia gucke, traue ich mich nicht mal zu sagen. Damit kann ich den Schülern auch nicht kommen – dafür sind die zu cool. Obwohl, ich werde morgen mal fragen – vielleicht gibt es ja irgendeinen Uncoolen unter ihnen, der Newtopia verfolgt. Ich würde mich so gerne mal mit jemanden über diesen Fake-Skandal unterhalten.

Und hoffentlich gibt es noch Schülerinnen, die Topmodels gucken – da ist ja letzte Woche diese Varessa rausgeflogen, weil sie angeblich die anderen schlagen wollte und sie Huren und so genannt hat. Aber eigentlich hat das nur diese Laura gehört und in der Vorschau von den nächsten Folge, da heult diese Laura schon wieder rum, dass sie Beef mit irgendeiner hat und jetzt liegt ja der Verdacht nahe, dass sie sich das vielleicht alles nur ausgedacht hat… bin gespannt, ob ich da die einzige bin, die das so sieht.
Ach, Lehrerinsein fetzt echt. Und danke Frau Dienstag für diese tolle Erfindung. Schüler in ihrer Person wahrnehmen bringt’s voll. Probiert das doch morgen alle mal aus.
PS: In dem Video turnt euch Frau Dienstag Buti vor.

Advertisements
Allgemein

4 Gedanken zu “Frau Dienstag hat wieder was erfunden

  1. Jaha, aber die Ajsa hat auch erzählt (auf ihrer offiziellen fb-Seite), dass die Varisa ihr irgendwelche krassen Sachen gesagt hätte. Warum in der Folge selber angeblich alle außer Laura nix selber gehört haben, sondern nur „das erste glauben, was man ihnen erzählt hat, weil ein Mädchen halt immer das glaubt, was ihr als erstes erzählt wurde“, verstehen wohl nur Cutter und Realisator von gntm.

    Die Facebookseiten der Määädchen sind übrigens ein steter Quell der Freude. Nurmaso. ;D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s