Frau Dienstag – take this!

Ich beginne meine Stunde heute so:
„Also, ich habe eine Freundin, die ist auch Lehrerin. Und die fragte mich gestern: Und, was haben deine Schüler in den Ferien gemacht? Und ich sage so: Oh, das hab ich sie gar nicht gefragt. Und sie so: Waaas? Hast du nicht, ich habe die ganze Stunde mit meinen über deren Ferien geredet. Und darum bin ich eine viel tolle Lehrerin als du.“
Meine Schüler starren mich an.
Ich hole tief Luft: „Na ja, und deshalb wollte ich euch heute fragen, wie eure Ferien waren.“
Rosa sofort: „Nee Frau Freitag, heute ist zu spät!“
Ich: „Oh, echt?“
Sie grinst: „Nee, nee… boahhh, die Fereien waren voll langweilig. Das Wetter war schlecht und ich habe mich total gelangweilt.“
Dilay: „Ich mich auch.“
Ich: „Aber in der zweiten Woche, da war doch schönes Wetter, wart ihr da draußen?“
Die Jungen nicken. Rosa auch. Rosa: „Firat war die ganze Zeit im Center.“
Firat liegt mit dem Kopf auf dem Tisch. Jacke an, Rucksack auf dem Rücken.
Ich: „Firat, echt? Warst du immer im Center? Arbeitest du dort?“
Firat erhebt sich in Zeitlupe: „Ich wohne neben Center.“
Ich wittere Wissenswertes-Wiedergabe: „Wisst ihr, in Amerika, da heißen Center ja malls und zu Leuten, die immer in den malls rumhängen, sagt man mall rats. Also Center Ratten.“Rosa lacht: „Haha, Firat, du bist Center Ratte.“
Firat hat sich wieder abgelegt.
Ich: „Firat, gehst du denn immer nur in das eine Center?“
Vincent: „Er traut sich nicht woanders.“
Ich: „Vincent, und was hast du gemacht in den Ferien?“
Vince: „Gechillt.“
Ich: „Und wie muss ich mir das vorstellen? Auf dem Bett rumgelegen?“
Vincent nickt.
Ich: „Und an die Decke gestarrt? Zwei Wochen lang?“
Hamid leise: „Und sich einen gekurbelt.“
Allgemeines Gelächter.
Günther: „Ich war im Kino.“
Ich: „Ahhh, was hast du denn gesehen?“
Günther: „Fast and Furious.“
Ich: „Fast and Furious 17?“ Ich denke: Hört das eigentlich noch mal auf, mit dem Fast and Furious?
Günther: „7“
Melike: „Als das Wetter besser war, waren wir am Tegeler See. Voll schön da.“
Ich: „Ja, kenn ich.“
Melike: „Können wir da mal Wandertag hingehen?“
Ich: „Kannst du uns da hinbringen?“
Melike nickt.
Rosa: „Frau Freitag, was machen Sie eigentlich, wenn wir alle durch die MSA Prüfung in Englisch fallen?“
Ich: „Dann häng ich mich auf.“
Sie grinsen.
Ich: „Und damit das nicht passiert, üben wir jetzt für den Schreibteil vom MSA.“
Und dann fingen wir an und übten bis zum Klingeln.
Gut so Frau Dienstag?

Advertisements
Allgemein

8 Gedanken zu “Frau Dienstag – take this!

  1. Voll dufte Übergang !SuS dort abgeholt,wo sie sind…also Rosa zumindest.

    Ich war heute auch Center. Alexa genaugenommen. Mein Vater ist nämlich zugezogener und heißt auch noch so mit Vornamen. Voll schön das. Mosaik und so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s