Darum das lange Schweigen!

So, endlich habe ich mal wieder Zeit. Ausdrücklich entschuldige ich mich für die lange Wortlosigkeit. Wortlos, aber nicht untätig war ich. Vielleicht hat ja jemand schon mitbekommen, dass das werte Frl. Krise und ich einen kleinen Krimi geschrieben haben. Und der ist jetzt fertig. Aber ich sag‘ euch – das ist vielleicht eine Arbeit, diese Cover herzustellen. Wenn ich gewusst hätte, wie lange das dauert auf 1000 Buchumschlägen den Rock von Frl. Krise auszumalen… Und ich musste ja unbedingt Streifen auf dem Pulli haben… einfarbig wäre viel schneller gegangen. Und überhaupt, dieser Spotlack…das ist vielleicht eine Schweinerei… und eh das trocken ist. Frl. Krise hat sich da schön rausgehalten…“Ich beantworte die Emails, du machst die Buchumschläge.“ Und 1000 Bücher…. kann sich jemand überhaupt vorstellen, wie viel Platz die im Wohnzimmer wegnehmen. Und der Spotlack stinkt. Warum ich das überhaupt machen musste? Ich schaffe das ja noch nicht mal meine Nägel ordentlich zu lackieren.

Ich habe bestimmt 200 Ausschussexemplare produziert. Die bekommen jetzt meine Freunde und Verwandte. Verkaufen kann man die jedenfalls nicht mehr. Nächstes mal wird das Titelbild aber im Copy-Shop gemacht, das habe ich Frl. Krise auch schon gesagt. Die meinte nur: „Nu stell dich mal nicht so an. Das bisschen Spotlack… dafür glänzen unsere Figuren doch jetzt auch so schön. Richtig 3D.“ Und dann kam gleich wieder Gejammer, wie anstrengend es ist, ein paar Emails zu schreiben, tzzzzz.

Aber jetzt ist das Buch jedenfalls fertig und ich bin vorhin nach der Schule schon zu ein paar Buchläden gefahren und habe dort welche abgegeben. Den Rest liefere ich Morgen und nächste Woche aus. Bis zum 24.5. müssen die 1000 in den Buchläden sein.

So, jetzt wünsche ich allen LehrerInnen schöne Miniferien. Und wie Frl. Krise schon sagte – ja, wir sehen voll aus wie in dem Trailer. Eigentlich haargenauso, nur Frl. Krise ist noch kleiner und meine Nase ist noch länger. Aber wir gucken immer genau so wie uff dem Buch!

Advertisements
Allgemein

86 Gedanken zu “Darum das lange Schweigen!

  1. Und wie bekommen wir das Buch die NICHT in Berlin wohnen ?

    Mich würde der Krimi auch interessieren. Hab schließlich auch alle 3 anderen Bücher von euch beiden.
    Gibt es später noch ne größere Auflage wenn die 1000 Bücher weg sind oder verschickt ihr die Bücher auch?

    Wäre sehr cool wenns da ne möglichkeit gäbe.

      • süüüüß…die kann man in echt doch überall bestellen! xD
        ^^darf ich dieser verschwurbelten bucheinbandausmalerzählung entnehmen,dass Sie für das Buch tatsächlich in irgendeiner weise künstlerisch tätig geworden sind?

  2. Bitte schicken Sie auch ein Exemplar an die Buchhandlung 213, Große Bergstraße 213, 22767 Hamburg – „z. Hd. Olaf Möller (wird abgeholt)“.
    Zur Entspannung: Ich weiß, wie so etwas geht. Bestimmt haben Sie sich einer sogenannten „Druckerei“ und auch eines sog. „Verlages“ bedient, die das dann für Sie beide organisieren. Aber für mich könnte doch ein signiertes Exemplar übersandt werden…
    Das wäre schön.
    Und der Trailer auf YouTube ist sehr gelungen – wer hat den gemacht ?
    Herzlichst aus Hamburg!

  3. …und habt ihr dann noch eine ganze Horde ehemaliger Schüler engagiert, die das Buch wie die Mönche im Mittelalter bienenfleißig abgeschrieben haben? Eine verbindliche Rechtschreibung gab es ja damals auch noch nicht. Als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme gar nicht so doof. Oder war das doch kein Gerücht, dass der Buchdruck erfunden wurde?

    • buchdruck? mein Laserdrucker musste hier ganz schön ackern… man hat ja keine buchdruckmaschine zu hause. ich jedenfalls nicht.

  4. Das Ausmalen hätten doch Ihre Schüler übernehmen können, vielleicht hätten die dann auch versucht, ein bisschen zu lesen!

  5. Sag mal, Frau Freitag, wie kams eigentlich zu der einen Krimi zu schreiben?!? 🙂
    So, Lehrerin und Buchautorin bist du ja schon, wie wärs denn nächstes Jahr als Kandidat für den ESC?! 🙂

    • gar keine schlechte idee. ich schwanke zwischen einer performance im stil von rumänien oder mit azerbaischan – mit frl krise, die in dann auch so schön in einem glaskasten tanzt. auf jeden fall mit flöten, geigen und mehreren rückungen – sonst wird das sowieso nix.

      • Ja, ja, ich hab‘ das Buch schon gefunden, muss aber noch bis Freitag warten, dann kann man die Kindle Version bekommen – nicht Berliner Kindl (hi,hi). Die Hardcover Version kann ich doch hier in den Staaten nicht bekommen und freue mich deshalb auf jede E- Version, die ich bekommen kann :))

        LG Anja

      • … keine schlechte Idee. Dazu müssten sie aber Deutsch können nicht wahr 😉 Und komme ich nun ins Spiel …. ich werde dein/euer Werk beim unserem Klönschnack Treffen auf jeden Fall erwähnen :))

        Long Beach German KlönTalk Group

        Long Beach, CA
        120 Members

        Herzlich willkomme to the Long Beach German KlönTalk Group. This is a group for anyone interested in the German Language and Culture. Chat with German Speakers to practice spe…

        Check out this Meetup Group →

        LG Anja

      • Ups, war noch nicht fertig: Bei der Hardcore-Version wird der Altmann nicht am Fuße einer Treppe im Regierungsviertel, sondern in einer engen Gasse im Ghetto gefunden. Mit einem einzigen Einschußloch, und dann noch 57 Patronenhülsen (ja, die Jungs ballern ja eher so aus der Hüfte und zielen nicht…)

  6. Sehr schöner Artikel!

    Da ich Krimis liebe, würde ich mich ebenso über ein Exemplar tierisch freuen (ganz, ganz toll wäre natürlich ein Exemplar mit persönlicher Unterschrift und selbst gewählter Widmung 😉 ). Ich verspreche auch, nachdem ich das Büchlein ausgelesen habe, eine konstruktive Kritik abzugebenen! Großes Indianerehrenwort!

    Grüße!

    • schreib doch einfach frau freizag rein und für ralf – kann doch sowieso keiner nachprüfen, ob das von mir ist.

      • ganz bestimmt. frau freizag.das glaubt ihm dann JEDER! hihi xD.
        meinen Freitag-Ausgaben glaubt man auch nicht, dass sie an mich(einem fleissigen Leserin Chrissy) adressiert sind… tztztz ;0)

  7. schön mal wieder von Ihnen zu hören! ich dachte schon sie wolln nicht mehr bloggen…auf das buch freue ich mich schon seit ewigkeiten…wenn Sie in eschd wirklich so aussehen, haben sie ihre figur ja echt gut gehalten!
    und wehe der buchladen meines vertrauens hat das buch nicht!!!

    • ich bin gespannt. vermutungen über den mörder können mit seitenzahl geäußert werden – werde ich aber nicht freischalten, damit hier keiner um den spaß gebracht wird.

      • soso, na, ich verrate nix, aber schön, dass du schon so viel gelesen hast. weiter so. bist ja hier anscheinend die einzige, die das buch liest, tja…

      • So. Fertig. Ich hatte ja nicht ganz unrecht. Teilweise richtig, würde ich sagen 🙂 Tolles Buch. Hab ich das richtig verstanden, dass es noch mehr davon geben wird? *schon mal vorsichtig freu*

      • Bin erst auf s146,lese aber auch nur auf der arbeit (sowas ähnliches wie fahrgastzählung) habe das buch soagar bei der arbeit gekauft…wahrscheinlich sogar im selben Laden wie der Olaf…wurde extra für. mich aus diesen lieferkisten geholt. Hab es dann angefangen auf dem weg nach Reinbek [sic] zu lesen….

        bisher habe ich stark Xx im Verdacht…oder x und X

        Diesmal lesend -auf dem Weg in ein Ghetto- Ihre treueste Fännin,KriZzy

      • ^^DAS haben jetzt SIE gesagt^^ (dass es noch nicht fertig sein kann, habe ich mir gedacht 😉 Sie haben schließlich so zirca drei mal so viel material, wie ullstein zulassen würde^^
        Sollten Sie entgegen dieser aussage noch ein Buch schreiben wünschen: Mein Professoren haben grad ein Buch für Lehramtspraktika (das erste seit Bologna) geschrieben…vlt schreiben sie mit Frl Krise ja das zweite? So mit Widmung an Viktoia-Estelle ;-P…wobei nee eigentlich freuen wir uns hier alle wieder auf einen geregelten blogalltag^^

      • der geregelte blogalltag…ja, der setzt auch bald wieder ein. momentan ist alles ein wenig drunter und drüber.

  8. So, erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! ich habe heute Morgen die ersten Seiten gelesen und es macht Spaß! Freue mich schon aufs Weiterlesen morgen früh!!!

  9. ey, das buch hat hier kein buchhändler aufliegen. Thalia Bahnhof – nix, Libro (4 verschiedene) – auch nix, Thalia Mariahilfer Strasse – wieder nix; hab noch Fachbuchhandlung Informatik, Biologie und Medizin in der Nähe, aber da schau ich mal lieber nicht, zuviele Bilder, fast wie Comicladen…

    Seitenfakt: Frau Krises erstes Buch steht bei Thalia der Ratgeberliteratur neben Erziehungstipps und Esoterik; Frau Freitags Buch ist nicht zu finden dort.

    Meine Schwester würde sagen, du sollst die Hufe schwingen, damit es das Buch auch ausserhalb von Berlin gibt. Die Schwester wohnt in B., soll ich die vorbeischicken mit Bestellung bei dich?

    Amazon wollt ich doch nicht mehr wegen Ausbeutung und so Sachen… Die Ghetto-Oma hat ja gemeint, ich soll kleine Buchhandlung suchen, kenne eine so 45 Minuten mit der Bim von da, die hatte aber letztes Jahr Abverkauf…

    • also ich würde sagen, du gehst in alle buchhandlungen, die du oben beschrieben hast und bestellst den Altmann dort! Und dann kaufst du eins davon und dann schicke bitte alle deine freunde in die buchhandlungen und sag, die sollen nach dem buch fragen. die spinnen ja wohl, unser machwerk nicht im laden zu haben. tzzzz.

      • Danke. Habe es inzwischen. Freundin ist bis nach Innsbruck gefahren und hat es dort gekauft bei … (so österreichische Variante von Hugendubel, erklärte sie). Noch nicht gelesen.

        Es lag auf dem Neuerscheinungen „Ramschtisch“. Werde bei Gelegenheit berichten, wo es dann landet (wenn die Ghetto Oma bei der Esoterik liegt, dann wird der Altmann vielleicht Jugendbuch oder Science Fiction, weiss man nie).

        Habs allen lesefreudigen Verwandten empfohlen, wenn die das alle kaufen, ist das schon bisserl. Und immerhin die Buchverkäufer und Bucheinzelhändlerinnen in den genannten Buchhandlungen genervt. Vielleicht hilft das.

        P.S. Ghetto Oma gabs auf der MaHü bei Thalia. Dein erstes Buch haben wir nicht gesehen, werd‘ bei Gelegenheit nochmal nachschauen.

      • Oberfranken ist dort, wo die besseren Bayern leben und die Leute „fei“ sagen. Dem Altmann war’s zu ruhig hier und er ist wieder zurück. Das war sein Pech.

  10. Soooo… fertsch! Die perfekte Lektüre wenn es draußen regnet. Problem: Es regnet länger als das Buch geht. Schade eigentlich. Buch ist hervorragend, man lernt immer dazu. „Ich trete sie unter dem Tisch gegen…“ – ich hätte fast losgeheult, das war echt der Schlimmste. Dass „wegen“ den Genitiv verlangt habe ich ja schon abgeschrieben hier in Berlin.

    So. Amazon-Bewertung ist auch fertig, und jetzt viele gute Verkäufe 🙂

  11. Bin jetzt durch und etwas überrascht,dass es XXX war(en)^^
    Bei dem Ende wundert mich allerdings auch nicht,dass ich sonst eher nicht so der Krimi-Typ bin…ist mir ehrlich gesagt irgendwie zu ekelig gewesen
    Mit der Schlüpfrigkeit,die sich durch’s ganze buch zieht, habe ich dagegen keine Probleme und bin amüsiert, dass Sie beiden da doch soviel Gelegenheit in dem Buch hatten…
    Wenn ich Sie nicht „kennen“ würde, hätte ich allerdings ein Buch von so einer so Sorte nicht einmal aufgeschlagen…

  12. Hab das Buch auch ruck-zuck ausgelesen und mich sehr amüsiert über die unkonventionellen Ermittlungsmethoden, die oft eher zufällige Ergebnisse bringen, das Wiedersehen mit alten Bekannten, originellen Typen (Onkel Ali…) und viel Berliner, vor allem Kreuzberger, Neuköllner und Moabiter Lokalkolorit.
    Im September gibt es ein neues Frau-Freitag-Buch, nächstes Jahr im Mai einen neuen Krimi gemeinsam mit Frl. Krise, ich bin beeindruckt von soviel Produktivität und freue mich drauf!
    Habt ihr die Filmrechte schon verkauft?
    Und wer liest die Hörbuchfassung? Macht ihr das selbst?

  13. Hallo, Frau Freitag – habe gerade gestern in Karlsruhe „Chill mal, Frau Freitag“ erstanden – und im Zug zu lesen begonnen (klasse – darum hatte ich es auch gekauft!)
    Und dann sah ich auf einer riesigen Plakatwand in einem Bahnhof (Heidelberg?) die Reklame für dieses neue Buch / Krimi. Wie wollen Sie da mit 1000 Exemplaren hinkommen? Oder ist das ein Scherz? Na, auf jeden Fall alles Gute. Beglücken Sie denn auch noch die Schüler in der Schule (in die eine wie die andere Richtung?)

    • Ich glaube viele Leute lesen das heute eh auf dem Ki… ähh… elektronischen Büchern. Wenn ich mir den Verkaufsrang in großem Bücherladen mit Namen der klingt wie Fluß so anschaue, dann geht da schon eine ganze Menge. Rang 362 ist schon nicht schlecht. Für den Rang 1 wird es vermutlich nicht reichen, den streicht Dan Brown grade ein. Vielleicht umbenennen? Wobei… Als Frau mit Nachnamen Brown kommt in Deutschland nicht mehr so gut glaube ich. Egal 🙂

  14. Ist ja echt ganz allerliebst, das Filmchen..aber eines sag ich Dir, Frau F.- wenn das nicht scheppert – mit dem Buch, mein ich- dann musst Du wohl oder übel MIT MIR zusammen schreiben. DAs FUNZT bestimmt mit uns 2!

  15. Bei Amazon.de erworben und in 3 Tagen gelesen. Abo meine Sprache passt sich schon an – schönes Buch. Kurzweilig Spannend und Spassig 🙂
    Grüße an Estrell Hotel (Like) und an Frl Krise 🙂

    Knutscha
    Juli

    PS: hab euch voll krass lieb – würde ich als Schüler sagen

  16. Hallo Frau Freitag, Hallo Frl. Krise,

    als ich an irgendeinem Freitag meinen Amazon-Wunschzettel überprüft habe, stellte ich fest, dass Ihr Buch ja mittlerweile schon erschienen ist. Das hatte ich schon viele Wochen auf der Merkliste. Ich wollte es sofort bestellen und dachte dann: Naja, man könnte ja auch mal wieder voll old school ein Buch im Laden kaufen, dann hätte ich es gleich und könnte es schon bei meiner Zugfahrt nach Hause lesen. Um dann aber nicht enttäuscht festzustellen, dass es DAS Buch in DEM Buchladen nicht gibt und es dann am Ende doch zu bestellen, habe ich meinen Kollegen genötigt (mit Schokolade bestochen), im Buchladen anzurufen und mir eins zurücklegen zu lassen. Sie hatten eins da und haben eins reserviert. Am Nachmittag gehe ich dann in den Buchladen im Hauptbahnhof und sah gleich beim reingehen einen großen Tisch, auf dem bestimmt 50 Exemplare Ihres Buches waren. Ich hab noch überlegt, ob ich einfach eins nehme, bezahle und gehe. Aber Nein, ich bin zur Kasse und habe tatsächlich gesagt, dass ein Buch für mich reserviert ist. Die humorlose Kassiererin guckt auf das Buch – schaut rüber zu dem Tisch mit den 50 Büchern und sagt genervt zu mir: „Hm, sind ja auch nicht mehr genug davon da!“ Leider hatte ich ja in dem Moment Ihr Buch noch nicht gelesen, sonst hätte ich natürlich direkt den passenden Satz parat gehabt: „ÜBERTREIB MA NICH DEINE ROLLE, HÄSSLICHKEIT!“ Mein neuer absoluter Lieblingssatz 🙂

    Euer größter Fan aus Leipzsch

    Eleanor

    • Liebe Eleanor, vielen Dank für diesen herrlichen Kommentar!
      Ich habe das Buch nicht gelesen, jetzt aber diesen wunderbaren Satz, habe mich kaputtgelacht und sofort meinen WhatsApp-Status geändert.
      Nächster Schritt: Buch kaufen. Vielleicht stehen da noch mehr so Lebensweisheiten drin…

      • Also wenn du auf der Suche nach Lebensweisheiten bist, dann kann ich dir „Voll streng, Frau Freitag“ und „Chill mal, Frau Freitag“ nur empfelhen! 🙂

        „…Eine der Lieblingsbeschimpfungen aller Schüler ist ja Spast. Jedes Mal, wenn ich das Wort höre, frage ich die Schüler: ‚Weißt du denn, was ein Spast ist?‘ Und ich bekomme immer die gleiche Antwort: ‚Ja, klar. Ein Spast ist ein kleiner Vogel‘….“ Köstlich! 🙂

  17. Hallo Freitag & Frl. Krise

    Auch hier in der Schweiz liest sich der Krimi super!! Hoffe, es kommen noch mehr davon! Bin sehr gespannt auf „Echt Easy Frau Freitag“ (hab’s bereits beim Buchhändler vorbestellt).

    Lehrerinnen-Grüsse aus Zürich 😉

  18. ähm naja ich bin stiller leser von diesem blog
    das buch musste ich mir einfach kauf habe ja schon alle drei also von fr.freitag und der krise :-p
    beide sind sehr lustig
    freue mich schon auf das nächste buch

  19. Juhuuuuuuu! ich hab´ das 999zigste Exemplar erwischt!
    Anständig im Buchladen um die Ecke vom Mann für mich besorgt 😉
    Das Letzte Exemplar bekommt dann das Mobilfunkenmariechen zum Geburtstag.
    So, nun ist alle und Fr. Freitag und Froillein Kriese müssen schon wieder ein neues schreiben…guckstu!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s