Unsere kleine Welt

Ach die Kinder sind so süß. Der Trick ist, dass man nett zu ihnen ist. Und man muss auch nicht auf jeden Scheiß, den sie von sich geben, eingehen. Heute auf dem Hof kommen sie aus Mathe und beschweren sich lautstark über den Mathelehrer. Dass der ihrer Meinung nach behindert ist weiss ich ja nun schon. Die sollen sich mal was Neues einfallen lassen, denke ich und Vincent, der anscheinend Gedanken lesen kann legt gleich los. „Herr Schwarz – was will der Mann, er ist voll gay. Er ist schwul und seine ganze Familie auch und bei ihm zu Hause ist es voll dreckig und überhaupt, er ist voll hässlich und behindert.“
Nun ist die normale Lehrerreaktion ein besänftigendes: „Ach Vincent… nun sprich doch bitte nicht so über einen Kollegen.“ Oder noch besser – aktives Zuhören und die Gefühle der Schüler spiegeln: „Vincent, du bist sauer auf Herrn Schwarz, habe ich recht? Hattest du heute einen Streit mit ihm? Ahhh, du fühlst dich von ihm ungerecht behandelt. Deshalb behauptest du, dass er und seine Familie schwul sind und das ist für dich eine Beleidigung, weil die Homosexualität in deinen Augen etwas Schlechtes ist. Stimmt’s?“ So könnte man reagieren. Und so reagiere ich immer. Aber heute hatte ich keine Lust dazu. Heute, als mal kurz auf dem Hof die Sonne schien und ich mich noch so freute, weil ich heute kein Ethik mehr unterrichten musste und weil meine Haare so toll aussehen, heute war ich nicht bereit zu so einem Geseier und sage deshalb nur: „Vincent, vielleicht denkt Herr Schwarz genau das selbe über dich.“ Damit ließ ich ihn stehen. Wahrscheinlich hat Vincent noch eine Weile darüber nachgedacht. Ich jedenfalls nicht. Ich habe in mich rein gekichert, bei der Vorstellung, dass Herr Schwarz denkt, dass es bei Vincent zu Hause nur Schwule in einer dreckigen Wohnung gibt.

Ach, das Leben kann so schön sein, wenn man sich mal anders verhält, als sonst. Vielleicht kommen die Schüler auch mal drauf. Immer stört der Störer. Immer nervt der Nervende. Immer stinkt der Stinkende. Einfach mal nicht stören, nicht nerven und einfach mal öfter duschen. Und dann mal gucken, wie sich unsere kleine Welt verändern kann.

Advertisements
Allgemein

20 Gedanken zu “Unsere kleine Welt

  1. Wenn der Stinkende plötzlich gut riecht, der Störende still ist und am Ende der Nervende Sie noch morgens freundlich mit einem Strauß Blumen begrüßt: Würde Ihnen das nicht Angst machen?

    • bedingungsloses grundeinkommen, gerechtigkeit, vorbilder, stars und idole, liebe, treue, richtig schluss machen und nächste stunde – was mache ich, wenn meine beste freunding /bester freund eine freundin hat und keine zeit mehr für mich…und immer so weiter…

  2. Immer wenn ich lese: Das Leben kann so schön sein, denke ich an das Lied I.f.d.g. von Farin Urlaub Racing Team

    Schön, dass du wieder bloggst

  3. Bin -als neugebackener Lehrer- seit Kurzem regelmäßiger Leser von fraufreitag. Es macht Spaß – obwohl ich als Ethiklehrer natürlich alles andere als glücklich über ihre Aversion ggü. dem Fach bin. Aber, wenn ich mir vorstelle, ich müsste zwangsweise etwas unterrichten… dann kann ich sie wiederum auch verstehen.
    Zum Fach: natürlich würde ich lieber mit interessierten Schülern Philosophie machen. Aber das ist bei uns (Hessen) kaum möglich. So schmuggele ich halt in den Ethikunterricht philosophische Inhalte.
    Die oben erwähnten Dauerthemem (Buddhismus, Rauchen etc.) vermeide und meide ich dagegen. Heute habe ich aber z.B. die 9.Klässler das Buch aufschlagen und drei Kapitel nennen lassen, die sie interessieren. Am Ende kam als Thema der Tod raus… Naja, wenn es das ist, wofür sie sich interessieren – wieso nicht?
    Ich will damit sagen: wenn man die Schüler einbezieht, kann es Spaß machen und spannend sein – selbst Ethik…
    Ansonsten danke für den Blog, frau freitag.
    ach, p.s.: diese happy socks sind aber ziemlich teuer, finde ich… (und auch meine Schwester, immerhin gut verdienende Bänkerin, meinte, bei Karstadt für die Hälfte schon gute Sachen zu kriegen… ) ja, ich weiss, man zahl halt für die Hippness…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s