Warum können die Jungs keine Mädchen sein?

„Jetzt spreche nur ICH!“ Es wird ein wenig leiser.
„Ihr stellt euch jetzt so auf, wie ICH es sage. Ich zähle ab – eins, zwei, drei – ihr stellt euch dort nach links. Da die Nummer eins, da die zwei, da die drei. Weiter – eins zwei drei… Die Lehrer bitte hier nach rechts.“ Fototermin. Wie ich den nicht mag… Jedes Jahr das Gleiche: Fotograf kommt, kommandiert und ich muss zwischendurch ständig rumzischen, dass die Schüler leise sein sollen, zuhören sollen, nicht den Vorhang anfassen dürfen, keine Faxen machen, wenn ihre Mitschüler einzeln abgelichtet werden und und und.

Nur mit den Mädchen wäre das alles kein Problem. Warum können die Mädchen zuhören, still sein und immer das machen, was der Fotograf will? Warum müssen die Jungs ständig versuchen genau das zu machen, was sie nicht sollen? Warum müssen die sich immer aufeinander abstützen? Onur und Hamid scheinen umzufallen, wenn sie sich nicht an einen ihrer Mitschüler lehnen.
„Nun lass ihn doch mal los! Du hast doch zwei Beine auf denen du stehen kannst und Füße sind da sogar auch noch dran. Statisch ist da alles korrekt bei dir, du fällst nicht um.“

Irgendwann steht meine Klasse dicht an dicht in mehreren Reihen – flankiert von mir und der Erzieherin. Den Mathelehrer nehmen mir auch noch mit aufs Bild, denn die ganze Aktion findet schließlich in seinem Unterricht statt. Und warum sollte er frei haben, wo ich gerade gar keinen Unterricht hätte und auch hier sein muss.

Klar geht der Klassenlehrer mit seiner Klasse zum Klassenfotomachen. Er will ja auch mit auf dem Foto sein. Ist ja für die Ewigkeit. Aber, dass ich gerade frei habe und gar nicht hier sein müsste, danach fragt natürlich keiner. Diese EXTRATERMINE, die einem als Klassenleiter immer reingedrückt werden, sind meistens viel anstrengender, als normaler Unterricht. Vor allem, wenn man den Schüler in die freie Wildbahn mitnimmt – mit der Klasse das Schulgebäude verlassen ist die hohe Kunst unserer Arbeit.

Nie heißt es: Der Matheleher geht mit der Klasse dann mal zur Zahnprophylaxe oder alle Geschichtslehrer gehen mit den Klassen zum Gewaltpräventionskurs oder zum Berufinformationszentrum oder wer weiß wohin. Immer macht das der Klassenlehrer. Und immer macht er das zusätzlich. Und nie wird er gefragt, ob er das machen will. Man geht selbstverständlich davon aus, dass man sich als Klassenlehrer darum reisst mit seiner Klasse im Bus zu sitzen und durch die halbe Stadt zu gondeln. Ich kann mir auch nichts Schöneres vorstellen, als mit einer zermatschten Klasse von irgendeinem Ausflug wieder zurück zur Schule zu fahren.

Und die Fachlehrer? Im Besten Fall vertreten sie den Unterricht, den ich in der Zeit hätte. Meistens haben sie allerdings einfach nur frei. Und meistens beschweren sie sich dann noch, dass bei ihnen sooooo viel Unterricht ausgefallen ist, dass sie Schwierigkeiten haben, ihren Stoff an den Schüler zu bringen.

Wird irgendwie nicht lustig heute, sorry. Ich habe auch Kopfschmerzen. Dieser Fototermin hat mich irgendwie heute sehr geschafft. Aber ich freu‘ mich auf die Fotos. Ich natürlich im Esprit-Frühlings-Happy-Happy-Pulli. Da kann ja eigentlich nichts schiefgehen.

Advertisements
Allgemein

12 Gedanken zu “Warum können die Jungs keine Mädchen sein?

  1. Dank Ihnen habe ich meine LP von A Flock of Seagulls rausgekramt und nach langer langer Zeit mal wieder gehört.
    Schön, dass ich durch Sie daran erinnert wurde.

  2. Uff. Der Fotoquatsch bleibt uns an der berufsbildenden Schule zum Glück erspart. Aber gibt’s das tatsächlich bei euch – Lehrer, die gar kein eigenes Klassenlehreramt haben?

    Übrigens quengeln die Schüler bei uns schon seit Wochen wieder: Wir wollen in den Heidepark! No way … Elbfährfahrt, Picknick im Stadtpark, Schlittschuhlaufen, Bowling, alles prima. Aber Heidepark?! Einen grauenhafteren Tag kann ich mir kaum vorstellen.

  3. wir wollen fotos sehen! klassenbild einscannen mit paint überkolorieren=fertig! hahah neeein schööörz aber viel spaß beim plastktütchen mit dem geld einsammeln* und sexy fotos mit dem giselebündchenpuli angucken…
    *nur passfotos,klassenfotos und passfotos, an großen schulen mit und ohne jahrbuch…und die klebebilder dürfen ja eh alle behalten …kleben dann bestimmt überall…aufm klo, am fenster, klassenbuch und die BFs hausaufgabenhäfffft 😀

    • klebebilder – behalten -nicht bei uns. bei uns muss man alles bezahlen und neuerdings müssen wir das geld nicht mehr einsammeln. das geht jetzt alles über überweisungsschein. rege das doch auch mal an. ist viel besser, als geld einsammeln.

  4. Tja, Frau Freitag, wenn einen der Tag so geschafft hat, dann denkt man manchmal: Schade, dass ich als Lehrer nicht denken kann: „Don’t be a fool, don’t go to school“.
    Oder war der letzt song etwa als Aufforderung gedacht..??
    😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s