Der Kack mit dem Knack

„Aber heute klappt das bestimmt! Gucken Sie, heute kann ich den Kopf schon bis hier drehen.“
„Frau Freitag, Sie sind zu ungeduldig. Ich probiere das, gut, aber Sie sind noch nicht so weit. Normalerweise dauert das auch nicht so lange, aber als Sie am Montag herkamen, da war Ihr Hals steinhart. Wie bei einem Schleudertrauma.“

„Mittagsaufsicht auf dem Hof – ist auch wie so ein Geschleuder, überhaupt, der ganze Montag… egal. Bitte, versuchen Sie es heute noch mal!“ Ich flehe und bitte und bettele.

„Ich verspreche Ihnen auch, dass ich noch sechs Mal herkomme. Ich lass mir noch 10 Termine verschreiben und komme her. Aber bitte versuchen Sie heute meine Gelenke wieder einzurenken!“ Der Physio lacht nur: „Jetzt erst mal auf den Bauch legen“. Er massiert und massiert. Wir reden über die Schule. Er erzählt mir, wie sehr er seinen Deutschlehrer nicht gemocht hat. „Deutschlehrer sind doch immer komische Leute, oder?“ fragt er mich. Ich denke nur: Einrenken, einrenken, einrenken. Ich weiss genau, dass meine Glückseligkeit von diesem einen Move abhängt. Ein kurzes energisches Kopfdrehen und alles justiert sich in herrlichster Weise. Ich weiss sogar, wo sich das alles hinjustieren muss, nur leider kann ich mich nicht selbst einrenken.

„Okay, dann probieren wir es jetzt noch mal. Kommen Sie mal hoch.“ Sofort schieße ich hoch, bereit alles zu machen, was der Physio sagt. Einatmen, ausatmen, locker lassen, anspannen…

„Jetzt tief einatmen und ausatmen!“ Ich gehorche. Er hat meinen Schädel in der Hand und dreht. Der Kopf will sich nicht drehen lassen. Irgendwie hängt der fest. ich versuche richtig locker zu bleiben. Mein Nacken schmerzt und es kommt auch kein erlösendes Knacken.
„Nein, Leider noch nicht. Ich probiere jetzt noch mal die andere Seite.“
Wieder einatmen, ausatmen, drehen – nichts. Mist, denke ich, wieder nicht geheilt.

„Frau Freitag, das wird noch nichts heute. Alles noch viel zu fest. Aber wir sind auf einem guten Weg. Ich kriege bei Ihnen aber nicht mal den Kopf dahin gedreht, wo er hin müsste, um die Wirbel einzurenken. Warten Sie mal.“ Er geht raus und kommt mit seiner Sprechstundenhilfe wieder rein. Die grinst mich an und sagt hallo. Ich grinse zurück.

„Gucken Sie.“ Er nimmt ihren Kopf und dreht ihn bis auf ihren Rücken. KRACHKNACKKNACK. Ich höre, wie sich jeder einzelne Knochen an seinen Platz begibt. So etwas Schönes habe ich die ganze Woche nicht gehört. Der Physio wechselt die Seite und knackt ihr auch noch die restlichen Wirbel ein. Sie lächelt, dreht den Kopf nach links und rechts. „Fühlt sich super an.“ stellt sie fest, grinst und geht wieder raus.

„So muss sich der Kopf drehen lassen, Frau Freitag. Sie brauchen mehr Geduld. Und jetzt hole ich Ihnen die Wärmekissen.“

Advertisements
Allgemein

15 Gedanken zu “Der Kack mit dem Knack

  1. Frau Freitag, ich hoffe sehr, dass Ihr Physio zusätzlich noch Osteopath ist, denn sonst macht er da was, was er nicht machen darf. Gibt es ein Röntgenbild? Von Manipulationen der Halswirbelsäule ohne Röntgenbild sollte man absehen und die Finger lassen.
    Gute Besserung. 🙂

  2. Super genial.
    Als angehende Lehrerin verfolge ich deinen Blog (als stille Leserin).
    Zu den Delta Rhythm Boys hab ich aber richtig gewackelt.. danke für die Super Videos.. immer wieder!

  3. Bei manchen Menschen hat die Natur auf ein Gewinde im Halsbereich verzichtet. Physiotherapeuten probieren aber sicherheitshalber auf wen das zutrifft.

  4. FrauFreiag, dann back an dem Tag wo es knackt zur Feier einen Kuchen oder ein paar Muffins.
    Dann macht Knack und Back Sinn ;0) Und wir alle wissen dass die erlösenden Geräusche endlich kamen.
    In dem Sinne wünsche ich ein baldiges Knacken.

  5. Au, au, au! Das tut ja schon beim Lesen weh! Wie schrecklich, ich kenne, worüber Sie schreiben! Gute Besserung! 🙂

  6. Sowas habe ich auch noch nicht gesehen, dass ein Arzt an seiner Sprechstundenhilfe etwas vorführt. Das hatte sicher Werbecharakter oder? Da kommt die lächelnde Assistentin und bekommt den Kopf eingerenkt und natürlich darf das Daumen hoch plus Lächeln nicht fehlen. Oder eben ein schöner wirksamer Satz. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s