TV-Junk

Also jetzt mal was in eigener Sache. Eben lege ich mich vollgefressen auf die Couch und denke: Jetzt mal Fernsehen. Schön um 20.15. Aber was ist das???? Was bieten diese Fernsehmacher einem heute an?

ARD: Die Nonne und der Kommissar. Was solle das? Dafür bin ich 50 Jahre zu jung. Nonnen…tzzzzz. Der Mönch und die Kommissarin – vielleicht – aber wahrscheinlich nicht mal das.

ZDF: Rette die Millionen – das ist doch dieses bekloppte Spiel, wo die immer die Geldbatzen hin- und herschieben und wenn die was Falsches sagen, dann fliegt das Geld in einen Glasschlund. Auch nicht gerade eine Sendung, mit der ich meinen Feierabend einläuten will.

RTL: DSDS – langweilig, seit die nicht mehr auf dieser Insel sind und sich miteinander beschäftigen. Wenn ich nur Singende sehen will, dann kann ich gleich MTV gucken. Und ich mag diesen Herrn Schöne nicht und Bruce könnte mitlerweile auch mal seine Aussprache verbessern. Der ist ja fast so lernresistent, wie meine Schüler.

SAT1: Leberkäse gegen Barcelona: Fuuuuußballl. Okay, der Deutschlehrer freut sich bestimmt gerade halbtot über diesen klasse Fernsehbeitrag. Ich bin ja Frau und gucke deshalb nur Europa- bzw. Weltmeisterschaften. Ansonsten interessiert mich Fußball soviel wie Mathematik.

Pro7: Desperate Housewives – geht auf deutsch gaar nicht und habe ich auch alles schon gesehen – im Original.

RTL2: Stonehenge Apocalypse – ein Science Fiction Film aus USA und CDN (was soll das denn für ein Land sein? CDN???) na, das wird ein schöner Quatsch sein. Science Fiction mag ich nicht. Ist voll nicht Reality und irgendwie wie Mathe.

arte: Die Herrschaft der Männer – Dokumentarfilm… ach, da wird es auch nicht Neues geben – oder? Und wir haben doch Merkel…

3SAT: Grüß Gott und Heil Hitler – Kirchen unter dem Hakenkreuz. Ach ja… was wird da wohl erzählt? Irgendwie haben sie nicht, aber irgendwie doch und die katholischen ein wenig mehr und dann aber doch wieder nicht usw.

Und wo bin ich nun hängengeblieben?

Kabel1: Die Braut die sich nicht traut. Schon tausendmal irgendwie halb gesehen und nie richtig kapiert, worum es eigentlich geht. Auch jetzt ist mir die Handlung des Films recht undurchsichtig… Julia Roberts heiratet immerzu und dann will sie doch nicht. Warum läßt sie es dann nicht einfach? Und dann Richard Gere… wenn ich den sehe denke ich immer nur Gerbils…
Die eine beim perfekten Model sieht voll aus wie Julia Roberts. Aber die originale Julia Robert nervt in dem Film irgendwie… zu crazy und verrückt soll sie sein. Soll sie doch einfach nicht heiraten… naja, vielleicht wird der Film ja noch besser. Und ich kann ja von der Couch nicht weg…

Fragt man sich: Warum musst du denn überhaupt Fernsehen, wenn es nichts gibt? Lies doch ein gutes Buch…

… geht nicht – erstens habe ich keins und zweitens muss ich starren und auf ein Buch starren ist wahrscheinlich noch langweiliger, als ‚Die Braut, die sich nicht traut‘.

Bei Leberkäse übrigens noch null null.

Advertisements
Allgemein

53 Gedanken zu “TV-Junk

  1. Ich habe heute abend genau das gleiche Problem und habe mich dazu entschlossen, von allem etwas zu sehen. Außer Fußball und Science Fiction, denn das ist wirklich wie Mathe..
    Da die Werbeunterbrechungen der Hauptsender immer so lang sind, kann man in der Zeit locker eine ganze Folge von etwas anderem sehen…
    Wünsche noch viel Spaß beim Film 🙂

  2. Jaaa, ging mir genau so. Ich habe jetzt sogar Julia Roberts entnervt ganz weggezappt und lese halt gemütlich ein paar blogs…

  3. Gähn, stimmt, Fernsehen rockt nicht. Ich habe Zeitung gelesen, meine Kommentare sortiert – die Guten ins Töpfchen usw. – und drei Gläser Apfelsaft mit Selters getrunken. Jetzt habe ich endlich Sodbrennen und gehe Bett mit Buch.
    Morgen ist Hauptkampftag (leider auch noch schlecht vorbereitet).
    Nacht, FF und ihr anderen Blogjunkies!

    • apfelsaft… pffffff…. und was für ein buch liest du denn? hast du überhaupt ein buch und jetzt doch noch nicht ins bett….

  4. „Fragt man sich: Warum musst du denn überhaupt Fernsehen, wenn es nichts gibt? Lies doch ein gutes Buch… “
    Alle selber schuld. Ich habe kein Fernsehen. Und im Radio gibt es immer was Gutes, Interessantes, Lustiges usw.

  5. Also, ich hätte noch auf dem Programmplatz 71 den Sender Boing mit dem Programm“Boing“ zu bieten. Und auf 37 : Action; da läuft gerade Platoon und nachher Bloodsport, 110: DMAX mit Desert Car Kings und 121 BibelTV mit Homecomming: langhaariger Guru im interview mit braungebranntem Versteher…oh, und jetzt singen sie noch…
    Leberkäse – o:2…
    Gute Nacht!
    cPunkt

  6. Merkt ihr, wie hier nur frauen unterwegs sind… die typen gucken alle messi. ich habe gestern messi geguckt…dieser andreas, der in der wohnung voller schrott wohnte..das war mal gute fernsehunterhaltung, hat das jemand gesehen? mit jean francoise, dem nachbarn…bei dem der andreas auch noch sachen untergestellt hat…

    edvler guckt jetzt bestimmt auch… steht doch schon 4 null, das schafen die Kusen nicht mehr… bestimmt nicht!

  7. Entsorgt doch die Flimmerkisten.
    Konserven kann man auch auf großen Monitoren des PC (oder ganz stylisch auf dem iPad :P) kucken.
    Außerdem gab es heut bei mir noch einen schönen Pratchett, einen Podcast und zwei Hörspiele. Was braucht man mehr?

    • kann ich bestätigen. hab meine flimmerkiste vor 3 Wochen abgegeben- stand schon über ein Jahr ungenutzt rum. Laptop > all in der Hinsicht. Jeden Abend Wunschprogramm- es sei denn meine Lieblingsbloggerinnen kommen nicht zum berichten 😉

  8. Frau Freitag macht mir jetzt die programmzeitschrift…jetzt weiss ich was ich mir beim online tv-recorder runterlade!…ach übrigens wir lernen im studium, dass „die evangelischen“ auch nicht viel besser waren, weil die sich zu viel mit sich selbst beschäftigt haben und nächstenliebetechnisch vielen nur durch das wohl von zu-unrecht-verfolgten/infreiheit-beschnittenen pfarrern am herzen lag…beim arierparagraphen wurde kirchenintern auch meist nur von schon getauften judenchristen und deren sonderbehandlung gesprochen… -.- gar nicht so ein unspannendes thema übrigens , aber natürlich nur wenn man sich dafür interessiert 😉

  9. 7 : 1 – was für ein Spaß für alle Barca- und Bayernfans! 5 Tore von Messi… kein Wunder, dass die Kiddies für den schwärmen.

    Barca hat in diesem Spiel einem hoffnunglos unterlegenen Schüler mal so richtig gezeigt, wo der Hammer hängt, und sich dabei auch noch glänzend amüsiert. Kann man da was abgucken?

  10. Tja, mir ginge es oft genauso, wenn ich noch Fernsehempfang hätte (hab ich leider nicht). Da heißt es, auf andere Möglichkeiten ausweichen und mal bei den aktuelleren Serien stöbern.

    Kennen Sie schon die englische Serie Misfits? Thematisch von Belang (es geht um jugendliche Straftäter, die Sozialdienst leisten müssen… mehr wird nicht verraten, sonst wollen Sie es nicht mehr sehen ^^) und selbst als Englischlehrerin dürfte man da noch was lernen. Ich verstehe ohne Untertitel kein einziges Wort…

  11. Hallo Frau Freitag,

    Wenn es wirklich nichts zu tun gibt … Ablage machen, Überweisungen tätigen, forumen bzw. (bei Ihnen: Kinder-) facebook schauen … dann haben wir für solche Fälle DVDs (auch mit Serien) Colt Seavers, Catweazle, Pushing Daisies, dead like me … oder Aufnahmen vom Festplattenrekorder. Also einfach mal Vorrat anschaffen für solche Fälle.

    Leberkäse hat übrigens voll die Klatsche bekommen 7:1 (und 5 Tore davon von Messi).

  12. „Lies doch ein gutes Buch…… geht nicht – erstens habe ich keins und zweitens muss ich starren und auf ein Buch starren ist wahrscheinlich noch langweiliger, als ‘Die Braut, die sich nicht traut’.“ – da zuckte ich doch fast etwas zusammen, als ich das gelesen hab! Wenn Du Bücher als langweilig bezeichnest, dann hast Du – um das mal so direkt zu sagen – keine Ahnung von der Welt! Naja, wahrscheinlich begreift es nicht gleich jeder, wie ein gutes Buch die eigene Persönlichkeit erweitern kann und wie aufregend es auch sein kann, zumal ja gerade der Einstieg ins Lesen oft ein wenig schwierig ist, weil man nicht gleich mal den Schiller so durcharbeiten kann (bzw. kann man schon, versteht man aber gar nicht, was das bedeutet). ts ts ts….

    Und wenn Du wirklich stattdessen was schauen willst, dann hol Dir ne DVD aus der Bibliothek. Ungeahnte Schätze warten da auf Dich, die jenseits von „Sex an the City“ liegen von Leuten, die heute bedauerlicherweise keiner mehr kennt oder schaut. Woody Allens ältere Filme z.B. („Verbrechen und andere Kleinigkeiten“ ist zum Beispiel gran-di-os!), Sydney Lumet (ein bisschen Action, um nicht gleich so zu übertreiben), Rosselini, Fellini, Antonioni, Ingmar Bergman, Fritz Lang, Alfred Hitchock…. zum Teil revolutionäre Werke, die heute keiner mehr drehen würde

    Und wenn das alles nicht hilft, dann hör gefälligst ein wenig Musik. Aber nicht so diesen Quatsch, der auf MTV läuft. Led Zeppelin, das erste Album von Black Sabbath, die ersten Sachen von Iron Maiden, frühe Sachen von Queen (180 Mio. verkaufte Alben und die haben Texte gesungen, das würde sich heute keiner mehr trauen), Ton Steine Scherben, Pink Floyd (naja, schwer das richtige für den Anfang zu finden – Live at Pompeji ist großartig, aber nix für Anfänger).

    Oder fang an zu malen, lern ein Instrument, was weiß ich – meine Güte, es gibt 1000 Dinge zu machen, statt sich von dieser Kiste und dem Facebook-Kram einblöden zu lassen. „Das Gesetz hat noch keinen großen Mann gemacht, aber die Freiheit schafft Kolosse und Monstrositäten“! Mann, mann, mann.

    …und jetzt geh los und hol kauf Dir ein anständiges Buch!

    • ??????? warum dieser strenge ton??? meinst du wirklich ich habe kein gutes buch? und ich würde fellini oder fritz lang nicht kennen, oder queen und led zepplin? oder willst du nur, dass meine leser zu dir auf deine seite kommen? ansonsten kaufe ich mir bücher, wenn es mir passt!

    • Zum Glück gibt es nicht alle Tage online eine Rattenplage… 😉

      Kannst Du denn „1000 Dinge“ empfehlen, die auch Anfänger, die „keine Ahnung von der Welt“ haben, machen können?

  13. Ich kann das sehr gut verstehen……ich rede mir über Tag den Mund fusselig dass die Schüler doch mal lesen sollen und bringe dutzende Bücher unters Schülervolk aber abends muss ich auch mal starren. Ich kenne diese Zustand und zelebriere ihn auch ab und an. Gestern sind mein Mann und ich allerdings bei diesem unsäglichen Sci-Fi Film hängen geblieben. War ganz amüsant wenn man zusammen lästern kann.

  14. Immer locker durch die Hose atmen. Lehrer sind den ganzen Tag über in strenger Mission (Bildung, Literatur, Sprache, Kunst, Filmgeschichte und Co.) unterwegs, da darf man sich abends auch mal beim schäbigen TV-Programm vor Langeweile auf dem Sofa rumwälzen und dabei schimpfen. Die freundlichen Tipps von Ratking waren uns doch eh schon bekannt. Aber trotzdem, danke!

  15. Ich schaue schon lange kein Fernsehen mehr. Es ist mir einfach zu passiv und total langweilig, weil es im Grunde genommen keine wirklich qualitativ gute Unterhaltung darstellt. Teilweise ist es geistiger Schrott, der immer und immer wieder mit anderen Schauspielern/Darstellern auf ähnliche Weise aufbereitet wird, dass es wie neu wirkt.
    Bücher sind natürlich auch eine Möglichkeit, sich zu unterhalten, aber ich denke, da muss man schon die ruhe weg haben. Wir leben allerdings in einer Zeit, die sehr stressig ist und mir ist die Fähigkeit, Bücher in ruhe zu lesen verloren gegangen und ich denke auch nicht, dass mich das jetzt noch fesseln würde, da man zwar wohl etwas aktiver als beim Fernsehen ist, aber trotzdem nur etwas in sich aufnimmt, ohne das man dabei immer zum Nachdenken angeregt wird, da der Stoff vielleicht rein unterhaltender Natur ist oder man einfach keine Zeit mehr dazu hat.

    • das klingt ja so, als wärst du immer aktiv. wie entspannst du dich denn? oder brauchst du das nicht. bist du 17? und lehrer bist du nicht, oder?

      • Ich habe so wieso nicht so richtig viel Zeit zum entspannen. Habe einen Beruf, in dem ich zu jeder unmöglichsten Tageszeit und auch an Wochendenden antreten muss. Ich arbeite bei McDonalds. Irgendwo hat man bei so einem Job einen ganz anderen Tagesrrhytmus und der Job ist ziemlich intensiv. Man glaubt gar nicht, was man da leisten muss oder was man auch selber zu leisten vermag.
        Aber es stimmt, ich bin irgendwie immer aktiv. Ich denke viel nach und ich lese auch recht viel im Internet, wenn es mir meine Zeit erlaubt. Oder ich schreibe an meinem Blog, wobei ich mir da schon Mühe gebe, dass es recht gut für andere rüber kommt. So absolut passiv kann ich nicht sein. Irgendwie langweilit es mich. Aber noch zu meinem Alter: Es wäre ja furchtbar schön, wenn ich 17 wäre. Ich bin schon 40 und sage immer, dass die 1. Halbzeit schon vorbei ist, und das ist sie auch.
        Und du bist wohl Lehrerin? Habe ich flüchtig irgendwo auf dem Blog gelesen. Ist das ein schöner Beruf?

  16. Ich habe mir den Stonehenge-SciFi reingezogen, das war kein Spaß, aber mit paar Bier in der Birne gings schon. Heute mein freier Freitag, keine Schüler, keine Quälerei. Einfach göttlich!
    Beste Grüße aus dem schönen Schwabenland.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s