Changes!

Hups, gar keine grauen Haare mehr! Ich sehe mindestens 30 20 naja sagen wir 10 Jahre jünger aus. Wurde auch mal Zeit. Wie ich seit Monaten rumlaufe – ging ja gar nicht mehr. Und jede dritte Stunde, wenn mir Volkan aus meiner Klasse vor der Nase saß, wurde meine Erscheinung von ihm genaustens inspiziert. Volkan mein Fashion-Feedback. Sein Urteil wurde immer schlimmer. Erst inspiziert er mich eine Viertelstunde und dann kommt:
„Was haben Sie da am Kinn?“
„Was ist mit Ihrer Nase? Sind sie erkältet?“
„Sind Sie krank? Oder Müde, Sie sehen so komisch heute aus.“

Und neulich meint er ganz entsetzt:
„Sie haben ja VOLL die grauen Haare. Wie alt sind Sie eigentlich?“
Wenn ich ihm anbiete ihn mal zu spiegeln, dann hat er dadran kein Interesse. Hoffentlich fällt ihm morgen auch auf, wie jugendlich frisch ich aussehe.

Die Frisöse meines Vertrauens hat ja eine Karteikarte mit meinen Date – also da wird wohl notiert, welche Farbe sie mir mir auf den Kopf geklatscht hat. Irgendwie wie beim Arzt, wo drauf steht, was man schon alles hatte. Vielleicht notieren die sich auch nur, wieviel Trinkgeld man gegeben hat. Jedenfalls bekomme ich beim Durchkämmen heute ein vorwurfsvolles: „Du warst ja auch vor acht Monaten das Letze Mal hier.“ Ich denke: ACHT Monate????? Kann nicht sein. Aber kann wohl doch. Und zur Strafe läßt sie mich mit den glattgekämmten grauen, splissigen Haaren und MITTELSCHEITEL erst mal vor dem Spiegel sitzen. Lernziel: Nun guck‘ dir mal genau an, wie scheiße du aussiehst. Innerlich schwöre ich mir, jetzt alle sechs Wochen zu kommen. Im Geist rechne ich schon, wann das sein wird. Osterferien, naja, okay, geh‘ ich halt direkt nach den Ferien.

Wenn ich da an Marcella denke, die eigentlich jeden Tag mit einer neuen Frisur in die Schule kam… jetzt hat sie zwar keinen Schulabschluss, aber sie sah immer super aus. Ich schaffe das einfach nicht, zum Frisör zu gehen, genauso, wie ich es nicht schaffe mir regelmäßig die Fingernägel zu schneiden. Aber während ich da schuldbewußt zwei Stunden unter meinem Umhang saß habe ich mir geschworen noch heute abend meine Fingenägel zu schneiden und ZU PFEILEN – und zwar, wenn Germany’s next Top-Model läuft. Paßt doch.

Und ich bin auch wieder voll informiert, was das Leben der Reichen und Schönen angeht: Sechs InTouch-Hefte habe ich gewissenhaft durchgearbeitet. Fragt mich! Ich weiss alles!

Ich bin voll auf dem Laufenden, was Demi Moores Töchter angeht – die leiden seit der Trennung von Ashton – vor allem die Jüngste – Tahulla oder heißt die Tahhula? Und ich weiss auch, das Blake (Serena von Gossip Girl) keine Jobs mehr bekommt, weil sie anderen Frauen die Männer ausspannt – z.B. den von Sandra Bullock – aber nicht den Schläger, den danach. Und Madonna versteckt in der Öffentlichkeit ihre Hände, denn wir wissen ja alle, dass die Hände das wahre Alter zeigen. Also bei mir haben meine kaputten grauen Haar mehr verraten, als meine Hände.

Ich bin so stolz auf mich, dass ich das mit den Haaren endlich erledigt habe. Aussehen ist wirklich ALLES!!! Wenn meine alte Klasse nichts von mir gelernt hat – ihre Message sickert langsam bei mir rein.

Advertisements
Allgemein

22 Gedanken zu “Changes!

    • ja ja, ich hätte nicht veröffentlichen sollen, bevor der lektor das hier korrektur gelesen hat. der hat sich eben auch laut schlapp gelacht darüber.

      • Und ich hatte kurz gedacht das sei offensichtlich gemachte Verachtung der deutschen Orthographie!

      • Und ich hab gedacht, das müßte so sein, um im täglichen schulischem Kleink(r)ampf, Waffentechnisch auf dem letzten Stand des Fingernagel mäßig möglichen zu sein.

        SO kann ich mich täuschen! Tssss!

      • Oh liebe Frau Freitag, was erheitern Sie mein Kolleginnengemüt, seit langem schon.Und ich finde die „gepfeilten“ Nägel nicht so schlimm, denn ich stellte mir diese Zeichnungen darauf vor, Sie wissen schon, wie sie Lallah und Lullah und wer weiß es noch haben,farbig und glitzernd, und eben mit Pfeil, so liebesmäßig, das macht schon was her, jetzt, wo auch die Haare schön sind:-)!

  1. Ich hab mal ein Jahr Intouch abonniert. Echt! Sohn wollte Nintendo, gabs als Prämie mit bisschen Zuzahlung. Ich hab die auch alle gelesen. Bin immer noch nicht ganz drüber wech. So die Tallulas und Pfirsiche und Äpfel……und vor allem jede Woche wieder die gleichen Leute. Und eigentlich kennt man die auch nicht, nur ausse Intouch. Stell dir mal vor, dir würden dann beim Friseur so Fotografen auflauern oder im Unterricht oder beim Rauchen in der Pause.

  2. Oh, das kenne ich…erst wenn ich wieder aussehe wie meine eigene Großmutter, kann ich mich aufraffen, wieder einmal zum Friseur zu gehen.
    Wobei ich das dann auch nur mache, um mal wieder ungestraft den neuesten Klatsch und Tratsch zu lesen 😉

  3. Wunderbar das mit dem Friseurbesuch =) 8 Monate ist aber doch noch gaaar nichts… ich war ein Jahr nicht mehr beim Friseur. Fehlte eigentlich nur noch, dass meine Friseurin/Frisöse (weiß ich nie) traurig durch die Zähne gepfiffen hätte…. Vorgenommen habe ich mir auch, dass ich das jetzt gaaaanz regelmäßig mache. *Hust*

      • Zitat Schul-HP:

        Dem Friseur ist nix zu schwör…
        … außer die Rechtschreibung: Heißt es nun Friseurin oder Frisörin, oder gar Frisöse?
        Hier herrscht eine geradezu babylonische Sprachverwirrung. Während das Herkunftswörterbuch (Dudenverlag 2001, 3. Auflage) die Friseuse als „erst im 20. Jh. aufkommende weibliche Berufsbezeichnung“ zum bereits im 18. Jahrhundert entstandenen Friseur bezeichnet, weist das Fremdwörterbuch aus dem gleichen Verlag (7. Auflage, 2001) die „Friseuse, auch: Frisöse“ als ältere (weibliche) Form zu Friseur aus. Der Duden Richtiges und gutes Deutsch (5. Auflage, 2001) behauptet: „In Deutschland wird überwiegend die Form Friseuse, in Österreich meist Friseurin gebraucht.“, während das Stilwörterbuch (Dudenverlag, 8. Auflage 2001) weder Friseuse noch Frisöse kennt. Das Bedeutungswörterbuch (Dudenverlag, 2. Auflage 1985) kennt nur Schreibweisen mit „eu“, Die neue deutsche Rechtschreibung (Bertelsmann 1996) zusätzlich noch den (männlichen) Frisör, Die deutsche Rechtschreibung (Dudenverlag, 22. Auflage, 2000) schließlich alle Versionen außer Frisöse. Noch Fragen?

      • Fortsetzung:

        Beim „Ausbildungsstellen-Service“ (asis) des Arbeitsamtes sind die Bezeichnungen „Frisöse“ bzw. „Friseuse“ unbekannt, die offizielle Berufsbezeichnung lautet „Friseur/Friseurin“. Auch alle bekannten Fachverbände verwenden diese Bezeichnung.

        Das wichtigste Argument aber lautet: Frau Sonnenschein wäre zutiefst gekränkt, wenn ich ihr mit „Frisöse“ käme!

      • Es gibt übrigens ein schönes Touché vom TOM, das sich um den Unterschied zwischen „Masseurin“ und „Masseuse“ dreht, wobei letzterem eine schlüpfrige Nebenbedeutung unterstellt wird. Kann ich hier leider nicht einstellen, auch wg. des Schultrojaners… In jedem Fall Finger weg von Worten, die auf „…öse“ enden.

        🙂

  4. Gratulation zur neuen Schönheit!
    …auch wenn es gerade nicht ganz zum Thema passt, aber:

    Es wäre toll, wenn ihr die Petition unterstützen könntet – es geht um die Einstellung von Lehramtsanwärtern & Lehrern in Thüringen. Besonders lesenswert sind die vielen Kommentare der Unterzeichner. 
    Lasst uns was verändern! 
    http://openpetition.de/petition/online/ich-will-lehrer-in-thueringen-werden-fuer-die-uebernahme-der-lehramtsanwaerter-in-den-schuldienst

  5. Bei mir ist es immer „Schöner Wohnen“ – ich bin nämlich einfach zu geizig!

    Und dann denke ich immer: „Wer will schon so wohnen, wie bei „Schöner Wohnen“?“

  6. Ihnen morgen einen glamoureusen, erfolgreich gechangten Auftritt im „nouveau look“! Hab‘ mich von Ihrem lustigen Text am Wochenende inspirieren lassen und ebenfalls das Winterfell abgelegt… And the oscar of beauty goes to…;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s