Das ultimative Julklappgeschenk

Als wir dann endlich essen wird es ganz still. Mampf, mampf. Zufrieden stopfen sich meine Schüler mit Nutellabrötchen voll und reden über die giftigsten Schlangen der Welt. Die Kerzen brennen und der OH-Projektor leuchtet die Wand an. Es ist weihnachtlich.
„Aber wenn wir aufgegessen haben, dann machen wir die Geschenke, oder?“
„Ja, klar.“

Wir essen und essen. Gepflegt und gesittet. Nur bei Hamid gibt es um den Teller herum eine kleine Eisteeüberschwemmung. Warum wundert mich das nicht?“
Anil saß auch mit am Tisch, obwohl er sich ja die ganze Woche geweigert hatte, etwas zum Frühstücken mitzubringen. Ich habe einfach schnell bei ihm zu Hause angerufen und der Mutter gesagt, dass sie ihm irgendwas mitgeben sollte.
„Anil, du wolltest doch dein eigenes Essen mitbringen hast du gesagt.“ Anil beißt gerade in ein Brötchen. „Ich hab was mit.“ sagt er, kramt in seinem Rucksack und zieht drei Paprikaschoten raus. „Super, leg die mal auf den Tisch.“ Ich grinse die Erzieherin: Siehst du, geht doch. Manchmal reicht ein Anruf.“

Dann wird aufgeräumt und der Julklapp beginnt. Die Geschenke stehen alle auf einem Tisch am Fenster. Die Mädchen haben sich große Mühe gegeben. Jedes Geschenk von ihnen ist aufwendig eingewickelt und liegt in einer schönen bunten Schachtel. Fast alle haben auch noch diese kitschigen Weihnachtstüten gekauft. Jeder hat sich Gedanken gemacht. Die Mädchen verschenken an die Jungen Parfum, Spardosen und Stifte. Die Mädchen bekommen Schmuck, Parfum und Volkan verschenkt sogar einen Blumenstrauß. Paul flüstert mir zu: „Das ist doch eigentlich das schönste Geschenk für Mädchen – Blumen, oder?“ Ich nicke und denke…ach, ich könnte mir was besseres vorstellen. Aber als ich Fanny sehe, die strahlend ihre Nase in die Blüten hält, denke ich Vokan und Paul, die werden es bei in der Damenwelt noch zu was bringen.
Volkan und Paul ja, aber Berat….

Berat ist ein Möbel. Er sitzt einfach nur da. Wenn du nicht ab und zu nach ihm guckst, kann es passieren, dass er im Unterricht bewegungslos auf seinem Stuhl sitzt und die ganze Stunde NICHTS macht, außer atmen. Wenn wir in den Tropen wären – an ihm würde schon Moos wachsen. Weil er sich nicht mit körperlichen Anstrengungen oder irgendetwas, was in Richtung Arbeit geht abgibt ist er auch nicht gerade der schlankste Junge in meiner Klasse. Er ist einfach nur da. Er stört nie und streitet sich mit niemanden. Man muss nur aufpassen, dass man ihn nicht irgendwo vergisst. Beim Wandertag im Bus und nach dem Klingen im Raum. Oft weiss ich allerdings nicht, ob Berat mitschneidet, was gerade im Unterricht besprochen wird. Kriegt der eigentlich mit, dass wir die Englischarbeit schreiben? Weiss der, dass wir Julklapp machen und frühstücken?
Entweder wußte er es nicht oder er hat es einfach vergessen, denn am Morgen hatte er kein Geschenk!!! Die anderen Jungen haben ihm wahrscheinlich die Hölle heiß gemacht, denn sie hatten ja alle ein Geschenk und da ist er schnell noch mal los in den Supermarkt. Und was hat er da im Supermarkt gekauft??? Für 5Euro??? Für ein Mädchen? Darauf kommt ihr nie! Er kauft 5 GRABKERZEN!

Als er die uneingepackten Kerzen wortlos der Erzieherin überreicht hat die ihm so einen Einlauf verabreicht, dass er auf den Hof flüchtete und das ganze Frühstück über dort blieb. Tja.

Advertisements
Allgemein

22 Gedanken zu “Das ultimative Julklappgeschenk

  1. 5 Grabkerzen, das musste erstmal bei mir ankommen. >8-) Sehr einfallsreich, muss man schon sagen!
    Apropos Julklapp ich hab auch noch kein Geschenk, aber Grabkerzen ich weiß nicht… ich will meine Schülerin ja nicht ins Grab bringen… Vielleicht können sie mir ja einen guten Tipp geben, so als Julklapp-Profi. Also ich habe Romina gezogen, eine ganz Süße! Die ist noch sehr kindlich und echt goldig, mit der kriege ich immer was zu lachen! Aber ich hab wirklich keinen Plan was ich der schenken könnte, ich glaube die steht auf Schreibwaren und so ‚en Zeug … aber Stifte, nee dass ist irgendwie auch blöd…
    Frau Freitag, ich brauche Ihren Rat!

  2. haha. vielleicht wusste der gar nicht, dass das Grabkerzen sind und dachte er macht einem Mädchen mit schönen roten Kerzen eine Freude :D.

  3. Darf ich mich kurz einmischen –
    passt gar nicht zum Post.

    Dein Blog-Titel ist einfach genial.
    Die Frage nervte mich schon immer – und mein Kind auch.

    Gruß Schmedderling

    • Finde ich auch, was Christjann und Matthias sagen. War doch gar nicht soooo falsch gewählt von dem Jungen, Kerzen / Weihnachten / Mädels / Romantik…. Daumen hoch für „Erklärung“ und „Dekounterstützung“. Daumen runter für den Einlauf.

  4. Wie hertha und Wild Flower eben schrieben, ich denke auch, dass er gar nicht wußte, dass das Grabkerzen sind bzw. wofür die verwendet werden.
    Und wenn ich mich recht erinnere, standen die bei einem meiner letzten Kaufhallenbesuche auch an einer etwas merkwürdigen Stelle, also Partyzubehör oder sowas.

    Und wenn man diese güldene Blechhaube nicht draufmacht sind es doch schöne rote Adventskerzen im Glas, also wie Windlichter.

    Ich habe jetzt richtig etwas Mitleid mit Berat, weil er nicht mit gefrühstückt hat. Echt mal, eine Erklärung (kein Einlauf) wofür diese Kerzen eigentlich gedacht sind, hätte doch auch gereicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s