Nikolaus

Mein Lieblingssatz der Woche kommt vom Freund: „…weil du nichts krass findest, außer, wenn deine Füße kalt sind.“ Ich glaube es ging um die Abstumpfung, wenn man zuviel Dexter und Co. guckt. Unsere Freundin (Gymnasiumschulelehrerin) fand nämlich „Six Feet Under“ sei ihr zu eklig, mit den Leichen. Und als ich mich darüber mokierte, kam mein Freund mit den kalten Füßen. Soviel mal dazu. Jetzt zu heute.

Nikolaus! Zunächst latscht mein Freund erst mal den ganzen Morgen um seinen Nikolausikram, der in seinen Schuhen stand herum, ohne etwas zu bemerken. Wie blind kann man eigentlich sein. Eben erzählt er mir, dass er gerade erst – so um 15Uhr – gesehen hat, dass der Nikolaus da war.

Dann in der Schule. Was macht die gute Klassenlehrerin? Die läßt sich gestern erstmal die Fäden aus dem Oberkiefer ziehen und sich vom Zahnarzt loben: „Das gefällt mir sehr gut!“, sagt er anerkennend. „Dann gefällt mir das auch“, sage ich. Er erklärt mir, wie das jetzt alles weitergeht und dass wir uns dann im April wieder sehen. „Im APRIL???? Puhhh.“ sage ich, etwas enttäuscht, dass ich noch so lange auf meinen neuen Zahn warten muss. „Aber dann ist schon Frühling, das ist ja auch schön.“ Wenn Herr Doktor Meyer-Müller-Wohlfahrt und ich uns also wiedersehen und er mir wieder was aufschneidet, dann sind schon wieder Blätter an den Bäumen, ha!
Auf dem Rückweg vom Arzt gehe ich noch schnell zu Kaiser’s, um was für meine Klasse zu kaufen – die lieben Kleinen, sollen doch was zum Nikolaus bekommen, schließlich kam der doch auch aus der Türkei…
Ich kaufe zwei Tüten Mini-Kitkats. Und hier zeigt sich mal wieder, was ich schon für eine erfahrene Lehrerin geworden bin – früher hätte ich völlig unterschiedliche Sachen gekauft und die Schüler sich was aussuchen lassen – das endet aber immer in Streit und schlechter Laune – bei sowas kann es sogar zu Tränen und Zerwürfnissen kommen. Dann denkt die Lehrerin – undankbares Pack, die bekommen nie mehr was. Dabei hatte sie das ganze methodisch völlig falsch aufgezogen – weil sie keine didaktische Reduktion (auf eine Süßigkeitensorte) vorgesehen hat. Also eindeutig die Schuld der Lehrkraft. So etwas passiert mir nicht mehr. Ich schenke gleichgeschaltet.

Eine gute Lehrerin dekoriert den Raum weihnachtlich, läßt Weihnachtslieder erklingen, oder singt selbst Lieder in glockenklarer Stimmlage mit eigener gitarrenbegleitung. Eine gute Lehrerin spricht mit sanfter Stimmer, sie hat neben dem Weihnachtsbaum, der Lichterkette und dem Adventskranz mit echten Kerzen natürlich auch einen selbstgebastelten Adventskalender in ihrer Klasse. Eine gute Lehrerin wabert ihre Klasse schon von Ende November in einen Weihnachtsrausch, an den sich die Kinder ihr Leben lang erinnern werden.

Ich bin keine gute Lehrerin. Ich habe Mini-Kitkats in der Tasche. Ich habe keinerlei Weihnachtsdekoschnulli in meinem Raum. Nicht mal ein Bild von einer Kerze. Ich mache die vier Jungs, die gestern Bio geschwänzt haben zur Schnecke und schärfe Anil ein, dass der Himmel über ihm zusammenbricht, sollte er noch einmal einem Mädchen auf die Hose spucken.
Dann zwinge ich meine Klasse dazu, den Rest der Stunde ihre Hausaufgaben zu machen. Nachmittags fahre ich nach Hause und gucke in meine Tasche. Alles voll mit Mini-Kitkats. Vor lauter Körnelei habe ich glatt den Nikolaus vergessen. Mein erster Gedanke: Egal, die esse ich jetzt alle selbst.
Vielleicht bringe ich sie ihnen aber auch morgen mit.

Advertisements
Allgemein

21 Gedanken zu “Nikolaus

  1. Eine gute Lehrerin denkt an die Gesundheit ihrer Kinder und bringt keine Mini´s mit. Lieber backt sie Haferschrotkekse mit gaaaaanz besonders wenig Zucker. Immerhin doch mit Liebe (oder so) selbst zusammengepanscht. Und mal ganz ehrlich, mit ´nem Glas Milch schmecken selbst die. – Keine Lust selbst zu matschen? Macht nix, gibt´s fertig im Reformhaus des Vertrauens.
    Aira

  2. „Eine gute Lehrerin dekoriert den Raum weihnachtlich, läßt Weihnachtslieder erklingen, oder singt selbst Lieder in glockenklarer Stimmlage mit eigener gitarrenbegleitung.

    Eine gute Lehrerin spricht mit sanfter Stimmer, sie hat neben dem Weihnachtsbaum, der Lichterkette und dem Adventskranz mit echten Kerzen natürlich auch einen selbstgebastelten Adventskalender in ihrer Klasse.

    Eine gute Lehrerin wabert ihre Klasse schon von Ende November in einen Weihnachtsrausch, an den sich die Kinder ihr Leben lang erinnern werden.“

    Nein nein nein, das ist total Grundschule wo sind wir denn hier, nee bitte nicht!

  3. Bring sie ihnen morgen mit, mit den Worten: „Oh, als ich gestern nach Hause gekommen bin lag das hier [die Minis zeigen] mit einem Zettel dran, auf dem steht, dass die für euch wären. Da hatte der Nikolaus wohl gestern verschlafen.“ Oder so.

  4. Was? „uns“ hat noch nie ein Lehrer zu Nikolaus/Weihnachten Süßis mitgebracht… Wenn ich das so les, find ich das ganz schön ungerecht (und wer würde einer nervigen 9ten schon was mitbringen?)
    Also, bringen Sie den Schülern ruhig das Zeugs mit! (die wissen ja gar nich, wie gut sie´s haben 😉 )
    lg, Theni

      • Gerne 😀
        (ach, natürlich es musste ja kommen: ausgerechnet heute hat der Deutschlehrer einen kleinen Schokinikolaus mitgebracht. für EINEN schüler, auch noch so ein Oberchaot…). der rest ging leer aus. und das als folge seiner Rede über gerechtigkeit *argh* )

      • Was lernen wir darüber? Tritt dem Oberpädagogen mal mit Schmackes gegen das Schienbein. Dann bekommst du auch einen Schokolausi.
        Aber halte ihm danach auch eine Rede über ausgleichende Gerechtigkeit.

  5. Ich finde Sie sind eine super Lehrerin! Ich hasse Weihnachten da ich am 24.12 Geburtstag habe und die Deko & Co. haben mich immer genervt. Ich glaube ohne Weihnachtsfirlefranz um die Halbjahreszeugnisse waere ich eine viel bessere Schuelerin gewesen hahaha :))

  6. Was??? Süßes für die Kids? Das geht ja garnicht. Lieber Dinkelkekse oder ne Mandarine ist viiiiiiiieeeel gesünder 😉

    Da ist man mal für paar Tage weg auf Malta, kommt zurück und muss sowas ungesundes lesen. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s