Backe halten

Tja, was soll ich sagen? Erlebnislos war der Tag. Krankgemeldet wegen dicker Backe blieb ich den ganzen Tag in der Wohnung. Highlight des Tages – Besuch von Frl. Krise, die mir die Glitzergeschichte erzählt hat. Brauche ich hier aber nicht wiederzugeben, da sie die ja schon auf ihrem Blog zum besten gegeben hat. Ich habe ihren Eintrag eben überflogen und gemein kommentiert. Hat sie eigentlich geschrieben, dass sie den Glitzer über die Jungs gekippt hat? Frl Krise hat in letzter Zeit öfter mal so gemeine Anwandlungen. Ich sage nur – tupft Farbe mehr oder weniger absichtlich auf Schülerinnenhose, dann zergelt sie schon mal an ungehorsamen Schülern rum, heute erzählt sie, dass sie einem Schüler Knuppis auf den Oberarm gegeben hat… ich frage mich, wo führt das hin? Und wo sind ihre Grenzen? Ich bekomme langsam Angst vor ihr. Wer weiss denn, ob sie nicht eben schnell noch auf meinen Hof gegangen ist und da die Schrauben meines Vorderrads gelöst hat. Vielleicht hat sie Speed in meine Zahnpasta getan – sie war verdächtig lange auf dem Klo vorhin. Da könnte ihr einiger Schabernack eingefallen sein – kurz unsere Zahnbürsten ins Klo halten, die Zahnseide verstecken, Buttersäure ins Deo machen… unheimlich dieses Fräulein. Lasst euch mal nicht täuschen. Ich jedenfalls bin in erhöhter Wachsamkeit.

Tja, so ein Tag zu hause – was soll ich sagen – nett, aber irgendwie auch ein wenig dröge. Ich will mich nicht beschweren – ich habe meine Regale aufgeräumt – sechs Leitzordner geleert und es geschafft die eine Seite neben meinem Schreibtisch ordnerfrei zu schaffen. Fühlt sich super an. Dann war ich doch noch mal kurz draußen – ich muss ja auch mal Luftschnappen – da habe ich 120 Fotos meiner neuen Klasse zur Entwicklung weggeschickt. Endlich mal. Ich will mit und für und von dieser Klasse ein Fotobuch anlegen.

Und jetzt wieder Fernsehen und einen Strumpf stricken. Sorry, mehr gibs heute nicht. Ich verspreche, mich nächste Woche in schlimme Sachen mit den Schülern zu verwickeln. Ich könnte einen mal schlagen und dann berichten, was dann passiert, oder ich könnte einem heimlich das Handy klauen oder ganz unpädagogisch reagieren – schlimmere Sachen sagen, als ‚Jacke aus‘. Ich verspreche – ab Montag wieder mehr Action. Bis dahin soll sich die Backe erstmal wieder erholen – heute ist sie schon ein wenig abgeschwollen. Thank god. Das hämische Frl. Krise hatte mir gestern auf meine Fotonachricht geschrieben: hey Elefantenbaby…..BLEIBE ZU HAUSE!
Das sieht ja grässlich aus. Meinst du, das geht noch mal weg?

Schon schön, wenn man so mitfühlende Freunde hat. 🙂

Advertisements
Allgemein

10 Gedanken zu “Backe halten

  1. Schrauben am Rad.. hmm… Schrauben am Implantat… schaut da jetzt ne Schraube aus Ihrem Kiefer und später wird dann ein Zahn druff geschraubt oder oder is da nun ein Gewinde, wo man dann den Zahn reinschrauben kann oder wie ist das?

    Mir blüht nächsten Monat übrigens das selbe.. Schon schlimm, wenn man alt wird und die Zähne sich verabschieden. Vielleicht lass ichs lieber mal und halte es mit Otto Walkes: „Einen hab ich noch“…

    • edvler, keine angst — es ist echt nicht schlimm. mach mal. bei mir ist im moment schraube oder sowas drin und wieder zugenäht- in drei wochen kommt dann der zahn-

  2. Ich kann das mit Ihrer dicken Backe garnicht lesen – da schaudert es mich.
    Ich wünsche Ihnen das Sie ganz schnell gesund werden, keine dicke Backe mehr, keine Schmerzen.

  3. Fr. Freitag!!!

    Meistens ist man so schlecht, …………………………………………….. wie man selber denkt!

    Das hätte ich nicht gedacht.

    Das Sieeee so denken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s