Der Haikun

Herbst
gelb grün
blau und nicht kalt
ich liebe Herbst auch wenn du nichts erbst

Haikun, Feng Shui, Yoga, MaJong, Karate, Ikea, Origami, Fukoshima, Sushi, Sumo, Kimono, Kino, Gino, Bingo, Twingo, Lingo, Limo, Prime Time, Hard Times, Times New Roman, Roman schreiben, Schreibblockade, Blockadenstürmer, Stürmerfaul, Faulheitsanfall, anfallende Umsatzsteuer, Steuererklärung, Erklärungsnot, Notstandsgesetz, Gesetzesänderungs, Änderungsantrag, Antragsstelle, Stellenwirtschaft, Wirtschaftswunder, Wunderbar, Barbekanntschaft, Bekanntschaftsblues, Bluesband, Bandmitglied, Mitgliederversammlung, Versammlungsraum, Raumbemessung, Bemessungsgrenze, Grenzverletzung, Verletzungstrauma, Traumaklinik, Klinikchef, Chefarzt, Arztjacke, Jackenkauf, Kauflust, Lustverlust, Verlustanzeige, Anzeigepflicht, Pflichterfüllung, Erfüllungsgehilfe, Hilfsangebot, Angebot und Nachfrage, Nachfrageamt, Amtsdame, Damenwahl, Wahlaufstand, Aufstandsverfahren, Verfahrensdilemma, Dilemmata, Tageswerk, Werksbetreuung, Betreuungsnachweis, Nachweisausweis, Ausweisamt, Amtlicht, Lichtschranke, Schrankenpommes, Pommesbude, Budenzauber, Zauberhaft, Haftanstalt, Anstaltsblues, Bluesgeschmuse, Museumswärter, Wärterattacke,

…geht das noch lange so?
Weiss ich nicht, da steckt jedenfalls noch viel Potential drin. Ich finde hier schlummert ein lyrisches Talent. Ich benutze es nie. Vielleicht hätte ich Haikunschreiberin werden können, statt Lehrerin. Morgens, wenn dem Haikun die Sonne schön und rot ins Zimmer scheint, erhebt er sich von seinem Futon und macht sich grünen Tee. Kaffee kennt er nicht. Dann begrüßen er und Yoga den Tag. Dann setzt er sich an seinen Schreibtisch: „So, dann wollen wir mal ein paar Haikuns schreiben.“ Gesagt-getan, ein Haikun, noch eins und noch eins. Alle sind gut. Alle sind brilliant. Abends ißt er noch ein paar Sushis und dann geht er wieder auf sein Futon. Zufriedener als er kann man nicht einschlafen. Next day – wieder das Gleiche. Immer das Gleiche. Jeden Tag Haikungs, Sushi, Yoga, grüner Tee und Futon.

Der Haikun ist so zufrieden, der braucht nicht mal Freunde. Er hat auch kein Telefon und keine Adresse. Fernsehen – davon hat er mal gehört. Nie würde er auf die Idee kommen vor der Schule, (also falls er Lehrerin wäre) also vor der Schule noch eine Folge Dexter zu gucken, immer mit dem Stress im Nacken, dass er eigentlich in jedem Fall zu spät kommt, wenn er die Folge bis zum Ende sieht. Nie würde er zu dem Mann in der Kantine sagen: „Ich nehme beides – Ketchup und Mayo.“ Denn niemals würde er auch nur auf die Idee kommen Pommes zu bestellen – er lehnt es ab Pommes überhaupt zu kennen. Er lehnt auch Kugelschreiber ab. Seine Haikuns kaligrafiert er in herrlichster Manier.

Würde der Haikun denken: Griechenland hat bestimmt selbst auch ein wenig Schuld an seinem Missgeschick? Niemaaaals würde er das denken. Deshalb müsste er auch nicht mit seinen Haikunkollegen darüber diskutieren, ob er eine Bildgesteuerte Meinung hat. Bild – das kann er nur wörtlich nehmen. Seine Haikuns sind Bilder. Er bildet. Er produziert nur Schönes. Für ihn gibt es sowieso NUR Schönheit und Anmut und Frieden.

Der Haikun wird steinalt und selbst wenn er tot ist, dann lächelt er noch. Er hatte in seinem Leben nicht einen schlechten Gedanken. Der Haikun ist so ganz anders als ich.

Advertisements
Allgemein

19 Gedanken zu “Der Haikun

  1. Ist der HAIKUN derjenige, der die HAIKUS schreibt? (Fremd)Sprache entwickelt sich, und ich denke, ich bin gerade Zeuge einer Wortschöpfung geworden *GänsehautkriegvorFeierlichkeit*
    glg Tagpflückerin

  2. Ähem, als Haikuna (jetzt erfinde ich auch mal ein Wort), jedenfalls zeitweise, mache ich trotzdem alle Dinge, die der von Ihnen geschilderte Haikuling (ha, noch was Neues) nicht macht. Ich frage mich, wie kommen Sie nur drauf? Ich vermute doch eine Krise, selbst wenn sie sich lyrisch anwandelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s