@ juckt

Habe Ausschlag. Juckt. Muss ich immer kratzen und kann nicht schreiben. Der Rücken juckt. Und die Beine auch. Obwohl auf den Beinen gar kein Ausschlag ist. Alle wissen mal wieder ganz genau Bescheid:
„EHEC! Ganz klar. Hast du Gurken gegessen?“ der Schonlehrer nüchtern, im Vorbeigehen.
„Altersakne.“ die Sekretärin, mit leichtem Grinsen in der Stimme.
„Kretze oder Flöhe.“ Frl. Krise, nach einem Besuch in unserer schmutzigen Küche.
„Chlorallergie – geh mal nicht mehr zu dieser Wassergymnastik.“ der Freund, der immer meint, ich mache zu viel Sport.
„Könnten auch Windpocken sein, oder Röteln.“ eine Kollegin, die dann aber gleich von meinem Ausschlag ablenkt und über ihre Krankheiten spricht.
„Geh‘ doch mal zum Arzt.“ jeder dem ich meinen Rücken zeige.
„Bestimmt eine Allergie.“ wider die Sekretärin.
Ich: „Allergie, niemals, ich nehme mich und meinen Körper nicht wichtig genug für Allergien. Und ich habe keinen Bock auf Allergietests und den ganzen Schnulli. Ich bin doch nicht Ronnie, der so stolz seine Katzenallergie vor sich herträgt, als wäre das ein besonderer Verdienst.“ Nein, nein. Allergien – bin ich nicht der Typ für. Dann schon eher Windpocken.
„Warst du jetzt endlich mal beim Arzt?“ der Freund.
„Ich warte noch ein bisschen, ich habe das Gefühl es heilt gerade wieder ab.“ Aber ehrlich gesagt habe ich nur ein einziges Gefühl – ein ganz massives Jucken. Und das breitet sich über den ganzen Körper aus. Ich wache schon mit einem Kratzen auf und wenn man lange genug kratzt, dann brennt die Haut so angenehm und das Jucken wird kurz überdeckt. Die Handinnenflächen jucken auch und die Füße und die Schienbeine.

Aber ich glaube das geht wieder weg. Ich kratze das einfach weg. Das Kratzen stört mich auch nicht weiter. Und wenn irgendwann alles blutet und dann verschorft, dann kann ich da rumpulen. Ein neues Hobby.

Was will mir meine Haut, dieses große Organ – dieses größte Organ – eigentlich mit dem Jucken sagen? Wenn es irgend so ein harmloses Hausmittel gäbe… das würde ich ja probieren, aber gleich zum Arzt rennen… bin ich Schüler oder was? Hausmittel, so Gurkenscheiben…hihihi…

Wahrscheinlich bin ich nur nicht ausgelastet genug, wenn ich mich so intensiv mit körperlichen Gebrechen beschäftigen kann. Hoffen wir mal, dass die drei Stunden in der Siebten morgen mich so aufreiben, dass es nicht mehr juckt.

Advertisements
Allgemein

38 Gedanken zu “@ juckt

  1. nicht beschweren, zum arzt gehen 😉
    es gibt aber auch soooo viele gründe für Juckreiz: anderes Waschmittel, Allergie, Insekten, Infektionen und die oben genannten und noch taaauuuusende andere möglichkeiten 😉

    in der Hoffnung, dass alles abheilt: gute besserung!

  2. Hmmm. Waren Sie es oder das Fräulein, die sich so herrlich über Kollegen aufregte, die krank zur Arbeit erscheinen… .
    Diesen Typ kenne ich nämlich auch, aber ich hatte eigentlich gedacht, dass Lehrer durchaus in der Lage wären, zu erkennen, wann man besser mal zum Arzt geht. Insbesondere, da Sie ja auch eine Verantwortung für ihre Schüler haben.
    Von daher: finde den Beitrag in keinster Weise lustig, ab zum Arzt! Manchmal, ja manchmal, da sollte man selbst mal auf Männer und sogar den Freund hören!
    Und bis dahin, da Sie ja nach Hausmitteln gefragt haben – 3 Packungen Kamillentee sollten ein gutes Vollbad ergeben, das vielleicht etwas hilft.

  3. Holla, jucken ist unangenehm, habe ich auch mal am eigenen Leib erleben müssen. Bei mir war es das Waschmittel, hatte einfach mal ein anderes ausprobiert…!??
    Bin auch kein Allergietyp, obwohl ich seit Tagen mit dicken Augen, triefender Nase und Jucken im Gesicht durch die Gegend laufe. Dachte, jetzt gehts los mit der Heuschnupfenvererbung aber dann war ich vor zwei Tagen beim Allergietest und heraus kam, dass ich einfach mal gegen NICHTS allergisch bin, selbst meine vor Jahren diagnostizierte heftige Allergie gegen Hausstaub hat sich sozusagen in Staub aufgelöst.. ;o)
    Sollte einen ja eigentlich freuen aber nun geht die Suche weiter, irgendwoher müssen die komischen Augen ja kommen. Nächste Station Allergietest Nahrungsmittel – hoffentlich triffts mich nicht so hart und es sind nicht die Erdbeeren, Nüsse, Weizen, Schokolade und all das. Das mag ich doch alles zu sehr :-))

    Gute Besserung und frohes Schubbern ;o)

  4. Ein kleiner Tipp von mir:
    In jeder guten Apotheke gibt es ein Antiallergikum namens Cetallerg. Eigentlich ein Mittel gegen Pollenallergie, eine Freundin von mir nahm das aber jeweils bei ihren seltenen Juckanfällen, die exakt gleich ablaufen wie beschrieben. Bei ihr gab es aber keinen konkreten Grund dafür, doch die Tabletten halfen.

  5. Jeden Tag sterben in Deutschland 300 Leute an den Folgen des Rauchens.
    Ich halte mich lieber von Rauchern fern als von rohem Gemuese.
    Und jeden Tag sterben in Deutschland fast 20 Leute im Strassenverkehr.
    Ist also auch gefaehrlicher als rohes Gemuese.
    Auszerdem sind wir sowieso schon alle tot. An Schweinegrippe gestorben. Also zumindest die, die die Vogelgrippe und BSE ueberlebt haben.

  6. Frau Freitag, „gehen sie arzt.“ im ernst, sie wollen nicht das das fieser wird.
    Für mich klingt das wie Neurodermitis (die ich ihnen echt NICHT wünsche)- hatten meine geschwister ganz doll und ich zum glück nur selten (salzhaltige nasskalte Ostseeluft is das einzige worauf ich noch reagier, zum glück) . Das Ding ist halt- kratzen hat noch nie geholfen.
    In einer Broschüre zu dem Thema habe ich mal den Tip für Eltern gefunden, ein Holzklötzchen mit Leder zu beziehen – dann den Kratzdrang an dem Leder auslassen. In die Matratze krallen oder ins Sofa kann auch helfen. Dabei stellt man sich dann intensiv vor das man sich kratzt- hilft nach etwas Übung auch, der Körper lässt sich so veräpplen. Und das gibt dann wenigstens keine Narben. Ich hab leider noch einige aus Kindertagen zurückbehalten die auch nach mittlerweile 20 Jahre nicht weggehn.

    Aber bitte Frau Freitag, gehn sie zum Arzt. Sie quälen sich damit nur unnötig rum, das ist doch ein Fall von LSN…die quälerei 😦

    Ich wünsche ihnen gute Besserung.

  7. … iiih das juckt ja schon wenn ich’s nur lese… Aber sie können beruhigt sein, wenn der freund nix hat sind es schonmal keine Krätze oder Flöhe!

  8. Frau Freitag, ab zum Arzt! Keine Widerrede.
    Wenn es Windpocken sind, müssen Sie in Karantäne.
    Wenn es Masern oder Röteln sind auch.
    Wenn es eine Allergie ist, kriegen sie was dagegen und haben dann gegen irgendwelche Allergene was.
    Wenn es alleine weggeht, haben Sie Glück
    Und wenn es keinen Grund gibt und trotzdem weiterjuckt, ist es die Psyche, der Stress und irgendwas in diesem Umfeld. Dann alles Gute beim Herausfinden und Beheben.
    Wenn Sie einfach nur vergessen haben, sich ausreichend einzucremen, dann holen Sie es schleunigst nach. Dann geht es weg.
    Wenn ich jetzt was vergessen habe, dann ist es so. Bin schließlich kein Arzt.
    Gute Besserung!

  9. ich hatte einen gallenstein, der im gallenweg feststeckte und in der zeit hatte ich ca. 2 wochen juckreiz am ganzen körper. den ganzen tag, von morgens bis abends. schön war es nicht und vor allem auch sehr unnötig. lass es lieber mal abklären, frau freitag.

    übrigens lese ich gerade dein buch. darf ich dich überhaupt duzen? das buch ist toll und meine schwägerin möchte es auch unbedingt lesen 🙂

      • ich nehme an, die 2. auflage. da steht erst 1. auflage april 2011 und darunter dann 2. auflage 2011.

        ich bin gerade beim 3. kapitel angekommen. seit mein sohn keinen mittagsschlaf mehr macht, komme ich nicht mehr so oft zum lesen 😦

      • es müsste die 2. auflage sein. da steht 1. auflage april 2011 und darunter dann 2. auflage 2011. ich bin übrigens immer noch beim 3. kapitel. seit junior keinen mittagsschlaf mehr macht, komme ich kaum noch zum lesen 😦
        gute besserung!

      • Nachtrag zum Cliffhanger: Das familieneigene Buch ist aus der ersten Auflage, das Geschenkbuch war leider schon verpackt und weg, vermute aber 2. Auflage!

        Und: gute Besserung!

  10. das hier ist vielleicht noch eine gute nachricht- ich meine mich zu erinnern hier oder bei frau krise das erste mal von dieser anonymen tratschseite gehört zu haben- laut spiegel online wurde der betreiber festgenommen.

  11. Liebe Frau Freitag!

    „Allergie, niemals, ich nehme mich und meinen Körper nicht wichtig genug für Allergien. Was will mir meine Haut, dieses große Organ – dieses größte Organ – eigentlich mit dem Jucken sagen?“

    Sorry, dass muß jetzt einfach sein, aber vielleicht will deine Haut dir ja sagen, dass du deinen Körper halt doch mal wichtig nehmen sollst.

    Gute Besserung.

    LG Nicolle

  12. Also bei mir waren es die Windpocken :-(.
    Hab mit Chemie auf einem neunen T-Shirt gerechnet dass ich nicht gewaschen hatte.
    Ab zum Arzt zum abklären.
    Ihre Schüler sollen schließlich nicht frei kriegen nur weil sie angesteckt wurden. 😉

  13. Gehen Sie Arzt.

    Juckreiz ist nicht zu unterschätzen und der Arzt (am besten ein Dermatologe) kann gute Sachen geben, mit denen das ganz schnell besser wird. Außerdem wollen Sie doch noch mal irgendwann ins Schwimmbad, oder? Daueraufgekratzte Haut wird extrem hässlich.

  14. Gna, klingt für mich nach Nesselfieber (auch Nesselsucht genannt). Rote Flecken überall, hat gejuckt wie Schwein. Hatte ich mit 14 oder 15. Auch im Gesicht. Ich musste zwei Wochen ne besonders fiese Diät machen. Nüscht mit Milch und noch andere Sachen, die ich nicht konsumieren durfte. Dazu gabs ne Zinksalbe für überall und ich kann mich nicht mehr erinnern, obs auch Medikamente gab.

    Wenns das ist, kannste dich auf zukünftige Unverträglichkeiten der Haut freuen. Ich kann keine Flüssigseife mehr, nix mit Kokos auf die Haut und Chlor geht gar nich.

    Ach ja, ich hatte total eng anliegende Klamotten an. Weniger Reibung. Sagte ich schon, dass es ne chronische Erkrankung ist und immer wieder auftreten kann? Ok, war bei mir bisher nicht der Fall, aber seit dem hab ich ne scheiß empfindliche Haut, die diversen Kram ja so gar nicht verträgt.

    Naja, ich wünsch dir viel Spaß mit deiner neuen Krankheit. 😉 *duckt sich weg*

  15. Ich tippe auf ordinäre Gräserpollenallergie, die ist gerade so schön aktuell.
    Und falls ein Arztbesuch wirklich nicht in Frage kommt, empfehle ich zum Austesten eine Cetirizin von ADGC (ist das günstigste Angebot, dass ich finden konnte). Eine Tablette einwerfen und wenn es nach einer Stunde nicht mehr juckt… na, Sie wissen schon.

  16. Ich teile Ihre Meinung über Allergien absolut; ich nehme mich und meinen Körper nicht so wichtig und finde es überhaupt leider völlig unnötig, auf harmlose Gräserpollen oder Katzenhaare mit (in meinem Fall) völlig übersteuerten Niesanfällen und Schnupfnasen zu reagieren. Mein Körper sieht das leider anders und gefällt sich in gelegentlich anstrengenden Allergieanfällen, die nur mit hohen Dosen von Antihistamin zu mildern sind. Aber ich hoffe, inzwischen sind Sie entweder wundergeheilt oder waren Arzt?

  17. Cetirizin ist toll bei Juckreiz.
    Und eine Überreaktion der Haut kann schnell auftreten. Die Ursachen sind äußerst unterschiedlich.
    Cortison nur nehmen, wenn nichts anderes hilft. Und dann hilft es manchmal nichts, man muss austesten.
    ÜBerreaktion der Haut ist übrigens keine Allergien, die Anzeichen sind aber ähnlich.
    Da brauch man nicht mal etwas anders gemacht oder gegessen zu haben, sondern der Körper reagiert einfach auf einen Stoff „über“. Ist aber häufig die Nadel im Heuhaufen. Also Durchhaltevermögen.
    Und vor Cortison würd ich es auch mit Cetirizin (Antiallergikum) aus der Apotheke versuchen. Ist auf jeden Fall nicht so gesundheitsschädlich.

    Gute BEsserung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s