Wer ist sie wirklich


Gestern war WordPress kaputt. Ich wollte abends noch einen Text schreiben und kam gar nicht auf meine Seite. Also von außen schon, aber nicht von innen. Erst dachte ich, es sei nur mein Blog kaputt und alle meine Texte seien dahin und die ganzen schönen Kommentare, aber jetzt geht ja alles wieder und Frl. Krise kam gestern auch nicht rein.

Aber die kann ja auch schön den ganzen Tag schreiben. Die ist ja krank und zu Hause. Überhaupt sind ja ALLE krank. Frl. Krise will nichts mehr hören und sammelt deshalb Wasser hinter den Ohren – also in den Ohren, der Deutschlehrer hat irgendwelche Löcher in den Nasennebenhöhlen oder so und soll jetzt sogar operiert werden. Bei Frl. Krise sind das natürlich auch keine normalen Ohrenschmerzen. Eine ordinäre Erkältung tut’s heutzutage nicht mehr. Da muss man schon mit was Exklusiven aufwarten, um hip zu sein im Wartezimmer vom HNO. Und ich – ich könnte Hals und Stimme ausbauen. Stimme ist belegt – sind bestimmt wieder Stimmbandknoten und das damals nicht operierte Ödem.

Ach ich möchte das nicht …. immer diese Krankheiten. Alle sollen gesund sein und es soll mal richtig Frühling werden. So, dass man mal wirklich draußen sitzen kann und nicht immer Angst haben muss, dass man sich doch noch eine fette Blasenentzündung zuzieht. Und dann könnten auch mal schleunigst die Osterferien anrücken. Ich habe langsam keinen Bock mehr auf Unterricht.

So, mehr fällt mir heute gar nicht ein. Ich gucke mal, was Frl. Krise heute geschrieben hat und vielleicht kann ich mich dazu äußern.

Also ich will ja nichts sagen, aber das nimmt ja schon schizophrene Züge an bei der Krise. Da imaginiert sie, dass sie heute in der Schule war und irgendwas mit Liebesbriefen erlebt hat. Ich gehe jede Wette ein, dass sie keinen Freund hatte, der Holger hieß. Und dann guckt mal, wann sie die Kommentare kommentiert – zu welcher Uhrzeit. Die war heute nicht in der Schule – ich könnte schwören, die war zu Hause. Und wenn die sich heute den Text ausgedacht hat – vielleicht denkt die sich immer die Texte aus. Vielleicht ist die gar keine Lehrerin. Leichtgläubiges Internet. Warum glaubt eigentlich jeder, dass Frl. Krise Lehrerin ist? Mir hat man das doch auch schon oft nicht geglaubt.

Ich würde mich nicht wundern, wenn sie einfach nur eine ganz ausgefuchste Journalistin wäre, die hier ein extrem gutes Viralmarketing betreibt. Oder was meint ihr? Und was haben Sie zu Ihrer Verteidigung zu sagen Frl. Krise? Was bist du? Was willst du sein? Sieh‘ es mal so – hier können wir sein, was wir wollen.

Advertisements
Allgemein

20 Gedanken zu “Wer ist sie wirklich

  1. So….erst mal tief Luft holen.
    Die arme Frau Freitag.
    Die plötzliche Berühmtheit hat ihr die Sinne verwirrt, anders kann ich das hier nicht deuten…..
    Natürlich war ich zu Hause, hust, hust, schnief ,schlechthör! Wo soll ich in DEM Zustand wohl sonst sein?????
    Bitteschön, hier ist mein ATTEST von Dr. Klara!
    Und endlich habe ich mal Zeit die Stunden der letzten Woche richtig nachzubereiten, das soll man doch so machen, habe ich im Referendariat gelernt. Wozu das gut sein soll, habe ich aber nie verstanden…
    Wenigstens füllt es mein Blog….!

    Ach ja…aber wie gerne wäre ich doch statt dessen eine ausgefuchste Jornalistin mit virilem marketing…Männer statt Lehrer… !

    Frau Freitag reißen Sie sich zusammen! Sonst können Sie am Wochenende ihren komischen Ausflug ALLEINE machen!

  2. ich will patisserie-künstlerin sein.
    wordpress ging auch bei mir gestern nicht und krank ist momentan meine vollkommen überforderte psyche. lehrproben und unterricht und prüfungen scheinen nie zu enden. NIE mal kurz ne pause, bestimmt huscht der frühling an mir vorbei und ich werds gar nicht merken.

  3. Liebe Frau Freitag, liebes Froillein Krise,
    seit dem Spiegelartikel verirren sich ihre Bloggoshären auf meinen Festspeicher, hat sich festgesetzt, kann nix dagegen unternehmen, völlig Löschresistent das Ding hier. Nun bin ich gezwungen jeden Tag meine Schreibtischlangeweile mit Ihren kreativen Ergüssen zu erhellen, naja wenigstens einmal am Tag herzlich gelacht….

    Lange resümiert über Foillein Krises wahre Identität … getarntes Tripps-Trill , tirrilli (kommen Se nach Good Old England, ganz grün und bunt hier, richtig Spring-like)

    Ihre Clara Kummer

  4. Liebe Frau Freitag,

    für die vielen vergnüglichen Stunden in Ihrem Archiv voller leisem Kichern – und trotz des negativem Einfluss Ihrer Beiträge auf meine Sprache – würde ich Ihnen gerne einen Gutschein zukommen lassen: Für eine Schokolade von mySwissChocolate bei der Aktion für Japan.
    Mehr Infos unter:
    http://frauzeitlos.wordpress.com/2011/03/23/schoggi-und-spenden/
    (Und für alle die wollen: Fünf Gutscheine habe ich noch über)

    Herzlichst
    Zeitlos

  5. Frau Freitag, das schreiben sie doch jetzt nur, um davon abzulenken, dass mit ihrer neuen Berühmtheit ihnen unterstellt werden könnte, sie wüssten nicht, wovon sie eigentlich schreiben, oder?
    In der Psychologie nennt man das Projektion 😉

    Mir ist eigentlich egal ob Frl.Krise oder sie _wirklich_ Lehrerinnen sind. Ich lese ihre Texte, weil sie gut geschrieben sind. Und wenn mal nicht, dann weiß ich das auch erst hinterher, nachdem ich den Text schon gelesen habe.

    • Dann zur Anregung eine neue Idee zum Erörtern.
      Frl. Krise und Frau Freitag sind ein und dieselbe Person, vielleicht sogar wirklich LehrerIn oder gar ein Schreibprojekt einer sog. Brennpunktschule und nachdem Frau Freitag jetzt ein Buch veröffentlicht hat freut sich das ganze Kollektiv darüber, wie sehr sich doch die deutsche Gesellschaft noch an den alten Klischees aufhängt, wärend sich die SchülerInnen heimlich bereits die Managerposten zuschieben um mit ihrem Abschluss die Regierungsmacht an sich zu reißen…

      Ich glaub, jetzt geht meine Phantasie mit mir durch. 🙂

  6. Huhu … arme Kollegin!

    Ja, ich weiß, was man da so mitmacht – mit den Großen! Hab’s auch mal gemacht, doch dann ereilte mich eine Schnellumstellung auf Kleingemüse, mit dem ich heute totaaaal glücklich bin!

    Aber komisch finde ich:
    Auch bei uns hustet sich alles an … bis rauf zum Scheffe. Alles dabei, von bronchial bis nebenhöhlial!
    Liegt’s am Frühling?

    So, da habe ich Dich nun erst entdeckt, nachdem ich durch German TV Deiner Existenz gewahr wurde. Und gleich wurde ein Feed gelegt … diesen Spuren folge ich doch gerne!

    Ob ich allerdings täglich zum Bloggen komme, ist noch sehr fraglich. Das E-Board-Zeitalter hat begonnen und mich voll im Griff. Unterrichtsvorbereitung zuhause mit dem SMART-Programm NOTEBOOK. Alles supertoll! Die Kids sind begeistert, der Unterricht unendlich viel interessanter und inter-(nicht HYPER!)aktiver.

    Blogspaziergänge sind allerdings immer drin … wann? Na, bevor abends (nachts!) der PC ausgeht. Macht doch Spaß!

    Pädagogisch-fröhliche Grüße – und kurier Dich gut aus!
    ULL-Rike (die zudem noch übers Stricken bloggt – ULL= norw. WOLLE)

  7. Ich glaube das frl. Krise ist in wirklichkeit Heidschnucken-schäferin auf einer Hochalm in einem bekannten deutschen Gebirgekomplex (aus Datenschutzgründen wird verschwiegen in welchem) mit viel zeit um sich über die bösen Probleme der Deutschen Gesellschaft gedanken zu machen wärend ihre Schnucken munter fressen, herrum springen und sich vermehren…
    …oder auch nicht …

  8. Das virale Selbstmarketing ist aber noch verbesserungswürdig, solange niemand kapiert, für wen oder was da Marketing betrieben wird. Und überhaupt, Frau Freitag, warum glaubt eigentlich jeder, dass Sie Lehrerin seien? Und nicht etwa, öh, Buchautorin?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s