Ach ja…


Wochenende, gleich raus zum Sport und dann mit Frau Dienstag Bier trinken und rauchen. So muss das sein. So beginnt und endet das Wochenende. Morgen dann Zensuren machen, Zensuren machen, Zensuren machen. Frl. Krise hat sich selbst geheilt. Ein Wunder. Aber krankgeschrieben ist sie trotzdem noch. Falls das jemand melden möchte – vertraulich an mich wenden.

Nach der Desaster-Stunde gestern gab es heute einen von mir gebastelten Sitzplan. Unter großem Gemecker fügte man sich meinen Vorgaben und lernte sogar ein bisschen. jedenfalls meldeten sich fast zwei drittel der Gruppe, als ich am Ende fragte, ob sie was gelernt hätten. Zumindest haben sie gelernt, dass sich Frau Freitag nicht alles bieten lässt.

So, schön besoffen auf der Couch. Jetzt fernsehen sehen und einen Strumpf stricken. Tschüüüßßßßi

Advertisements

10 Gedanken zu “Ach ja…

  1. Sagen Sie mal, stricken Sie auch in der Schule? Meine eine Kollegin macht das regelrecht exzessiv, momentan vor allem Kindersachen in Rosa/ Violett. 🙂

      • Bei uns an der Schule war es noch besser: Auch bei uns strickte eine Lehrerin. Allerdings keine Kindersachen, sondern Pullis für sich – und noch viel schlimmer ihrem Mann, der ebenfalls an derselben Schule unterrichtete… Da mussten wir den Scheußlichkeiten immer schon bei der Entstehung zusehen und das während der fiesesten Englischarbeit, die man je geschrieben hat ist voll überhaupt gar kein Vergnügen – vallah! (Mit welchem Satzzeichen schließe ich das korrekt an?)

      • Ja, im Unterricht, während der Pausenaufsicht, in Klausuren, während des Unterrichts…
        Top-Argument: „Wenn die ihre Stillarbeitsphase haben, brauchen die mich doch eh nicht.“
        Wer sie einen Moment zulang ansieht, kriegt etwas gestrickt, manchmal reicht es aber vollkommen einfach nur anwesend zu sein. Ich habe einen Pulloverl bekommen (Der passt so gut zu meinen Augen.), die eine Kollegin einen Schal (Sie friert doch immer so.) und die nächste, die Zwillinge bekommen hat… Alles. 🙂

  2. Super! Am 7.Januar schon lese ich den Satz des Jahres: >Jetzt fernsehen sehen und einen Strumpf stricken.<
    Was dagegen, dass ich mir den zum täglichen Gebrauch aneigne?

  3. Genießen Sie das Wochenende! Ich fühle schon mit, bevor es – bei uns am Montag – losgeht… 😉 (Nein, nein, alles ist gut, aber so ist das eben freitags, und das ist bestens nachvollziehbar!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s