Ende der Herbstferien

Ach ihr Lieben, ihr treuen alten und neuen Leser, vielen Dank für die aufmunternden Worte. Es waren ja gar nicht so viele Kommentare, die ich in den Papierkorb geschmissen habe. Die meisten Kommentare waren ja nett.

Nett ist auch, dass Frl. Krise wieder da ist. Wir haben sie hier gestern mit Bratwurst gefüttert und ich habe sie gnadenlos zugelabert. Schließlich musste ich ihr ja meine letzten zwei Wochen erzählen.

So. Morgen geht es wieder los. Abgesehen davon, dass ich nun schon zweimal den gleichen Albtraum geträumt habe – dass ich die Kunstarbeiten, an denen die Schüler arbeiten nicht mitgenommen habe – sehe ich dem Schulbeginn recht locker entgegen. Ich freue mich natürlich auch auf den Alltag. Bin ja ein großer Alltagsfan.

Da mein Computer immer noch leicht schwächelt und mein Laptop meinen Drucker nicht mag, sehe ich jetzt einer Woche ohne selbstgestalteter Arbeitsblätter entgegen. Wie soll denn das gehen? Ich werde diktieren! Oder an die Tafel schreiben (lassen). Oder wie unsere älteren Kollegen – Arbeitsblätter in Schreibschrift verfassen.
Frl. Krise hat es ja gut, die fängt morgen gleich mit dem Berufspraktikum an. Letztes mal habe ich davon immer nur gehört, dass sie sich neue Schuhe gekauft hat. Ich will auch lieber shoppen, als unterrichten.

Fazit der Herbstferien: Sie kamen mir recht lang vor. Habe ich mich gut erholt: Ja voll. Habe ich viel für die Schule gemacht? Nö, irgendwie noch nicht. Habe ich an die Schule gedacht? Voll nicht, sonst hätte ich mich ja wahrscheinlich nicht so gut erholt. Habe ich irgendwas gemacht oder nicht gemacht, was ich jetzt bereue? Wenig. Freue ich mich auf meine Klasse? Schon. Ist ja auch unser letztes Jahr zusammen, das müssen wir echt genießen. Werde ich morgen mehr zu erzählen haben? Hoffentlich.

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und denen, die den morgen haben: Einen tollen Schulanfang. Die Weihnachtsferien stehen ja praktisch vor der Tür.

By the way: Bitte guckt euch unbedingt das Video an!!! Es ist so schön, dass man weinen will!

Advertisements
Allgemein

15 Gedanken zu “Ende der Herbstferien

  1. Frau Freitag, das Video ist einfach zum Niederknieen.
    Und danke, ich werde einen herrlichen Schulanfang haben, leider brauche ich keine Schuhe…. Arbeiten Sie sich mal nich tot! Schließlich soll die Erholung noch ein bisschen halten…

  2. Ja hossa, ja hoppla!

    Auch ich gehöre zum Ansturm, den das Bildblog auf Ihre Seiten geschwemmt hat und bin hingerissen. Ich habe mich so ungefährmal halbwegs durch die Chronik gekämpft und prima dabei unterhalten. Vielen Dank dafür, die URL geht sofort an meine Lehrerfreunde. Sollen gefälligt auch sowas machen! Grosses Kino, ich bin Fan, vallah!

    bester Gruss, bit

  3. moin

    was wäre ein blog nur ohne kommentare ?
    ich beneide sie und ihre freundin frl. krise ein wenig.
    wie wahr war mein jugendlicher berufswunsch nach diesem alten klischee :
    lehrer und maurer, sommers wie winters frei.
    doch hier drifte ich wohl gedanklich in spähren der phantastereien ihrer schüler hinein^^

    und @bitbull :
    dem schliesse ich mich vorbehaltlos an

    buddel

  4. Liebe Frau Freitag,

    Sie sind echt eine Granate! Wenn ich groß bin, möchte ich auch mal so eine tolle Lehrerin sein wie Sie.
    Aber da muss ich echt noch an mir arbeiten.
    Naja, mühsam nährt sich das Eichhörnchen…

    Liebe Grüße aus der Brandenburger Diaspora!

  5. cooles video, die welle hatmal ein hiphopper versucht, uns/mir beizubringen… das sah bei ihm cool aus, bei mir irgendwie… bescheiden 😉

  6. Irgendwie cool, dass die coole Gangsta-Ghetto-Kultur solche Tänzer hervorbringt, ohne dass die gedisst werden weil es voll mädchen, sissy oder schwul sein soll. Isses nämlich nicht. Is voll schwer und voll schön.

  7. miesestes video, isch schwör!! nur wegen dir, frau freitag kann isch nich mehr gemütliche grundschule gehen. muss isch getto schulle lehrerin werden und schüler mit total schöööne außerschulische fähigkeiten unterrichten. da kann isch ja lieber mal was lernen als blöd rumzulehren. ma ehrlich, klappt ja eh nich, brauchen die auch nich, sollen doch lieber tanzlehrer, kosmetikerin oder türsteher werden. brauchen wir schließlich auch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s