Türkschland

„Frau Freitag, für wen sind Sie?“

„Deutschland.“

„Und wer meinen Sie gewinnt?“

„Deutschland. 2:1“

„Bitte alle Sachen vom Tisch, ihr braucht nur einen Stift. Ich erkläre jetzt erstmal die Aufgaben. Nein, bitte jetzt nichts fragen.“

„Bitte Namen und Datum, ja, Name auf jedes Blatt.“

„Nein, keine Fragen jetzt. Jetzt wird geschrieben. Ruhe. Schhhhh. Nicht mehr sprechen. Sercan, shhhhh.“

„EIIIIINNNE BIENE, EINE BIENE!!!!!!“

„Tschüß, schöne Ferien, Tschüß schöne Ferien, Tschüß Abdul, schöne Ferien, Tschüß Ronnie, schöne Ferien…“

Lehrerzimmer: Yeaaaaaahhhh, Herbstferien!!!!

Und jetzt schön vollgefressen auf der Couch, neben mir hängt Frl. Krise in ihrer typischen halbaufrechten Position und quatscht mit dem Freund übers Bloggen. Herrlich. Frau Dienstag ist auf irgendeinem Public Viewing Ding. Wahrscheinlich ganz furchtbar.

Oh Mann Jungs, jetzt haut doch mal den Ball rein. Die erste Halbzeit ist fast vorbei und fast das ganze Spiel ist die Action nur vor dem Türkentor. „Aber dass sie Özil auspfeifen…“ sagt der Freund  „…das geht nicht.“ Und das finde ich auch. Aber noch mal Danke, dass das Spiel nicht in der Schulzeit ist.

Toooooooooorrrrrrr!!!!!!!!!! Danke Klose!!!!!! Der Pole war’s!!!!

Advertisements

4 Gedanken zu “Türkschland

  1. Gestern hab ich in der S-Bahn die gesamte Zerissenheit der türkisch-deutschen Seele mitgekriegt.

    Junge (ca. 15): Ja ich weiß nicht, wie Özil gegen die eigenen Landsleute spielen kann, mit den Deutschen. So ein Verräter. Wenn ich der Präsident von der Türkei wäre, ich würde dem den Pass sowas von wegnehmen.
    Mädchen (ca 15): Ja, ich auch. Wie man so mit den Deutschen gegen die Türken spielen kann!
    Junge: He, wo warst du gestern abend?
    Mädchen: ich war zuhause, weil meine Mutter sagt ‚du bist nicht wie die Deutschen‘ und ich kann nicht fortgehen.
    Junge: Hmhm.
    Mädchen: Ja, aber die weiß noch nicht, was auf sie zukommt, wenn ich 17 bin.

    Also wenn’s um’s Fortgehen geht, sind die Deutschen wohl auf einmal okay…wenn sie im Fußball gewinnen, sind sie die größten Feinde ever. Hmpf. Verwirrend.

    • Tja, und zur Zerrissenheit kommt auch hier mal wieder Halbwissen hinzu: Herr Özil hat doch gar keinen türkischen Pass, den man ihm „wegnehmen“ könnte…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s