Es ist vollbracht

Habe ich das gerade richtig verstanden…man hat die Unterhosen von Rooney geklaut? Wer braucht denn so was? „Original getragen während des Rauswurfspiels gegen good old Germany“? Jemand Interesse an meinem T-Shirt? „Angst-Stress-Gemisch aus 12 Stunden Heidepark?“

Ja, es ist endlich vollbracht. I did it. Ich bin Heidepark entjungfert. Und wie war’s, Frau Freitag? Na ja, ich sag’ mal als täglichen Job bräuchte ich das nicht. Und ich wurde nicht enttäuscht. War alles dabei:

• Taschenkontrolle

• Laute Schüler im Bus „Wieso, wir müssen doch Party machen.“

• Hitzeschlag „Ich habe nichts gefrühstückt und auch nichts zu Essen oder zu Trinken dabei“

• Es wurde viel gekotzt: „Emmie hat sich einmal dort und einmal da hinten übergeben.“ „Vallah, er hat beim Looping gekotzt. Das hätten Sie sehen müssen!“

• Klitschnasse Schüler: „Und wir waren alle in dem See bei der Freiheitsstatur und dann war da so was Grünes und Samira ist voll ausgerutscht… wir haben uns weggeschmissen.“

• Lernresistenter Abdul mit komischer Plastiktüte. „Abdul, komm mal her. Gib mir mal die Tüte.“ Zwei halbvolle Colaflaschen und Kaffeebecher. „Mach mal auf, hier gieß’ mir mal was ein. Ihhh, was ist das Weinbrand?“ Kollege: „Und hier ist Vodka drin.“ Endlose Inquisition und Abduls Versuche seinen Kopf zu retten: „Ich habe die Tüte nur gehalten für diesen einen Jungen. Nein, Namen kenne ich nicht. Aussehen? Vergessen. Getrunken habe ich nicht. Ich bin doch Moslem, ich bete 5x am Tag. Wenn ich trinke, dann darf ich 40 Tage nicht mehr beten.“ Wo bleibt die Logik? Ich wäre wahrscheinlich schon Alkoholiker. „Abdul nennt Namen? Nach einer Stunde sieht es so aus, als hätten ALLe Schüler getrunken und gekifft. Die Beschuldigten werden befragt. Jeder ist empört und nennt wieder neue Namen. Fehlt nur noch, dass sie sagen, dass sie den Alkohol von mir haben und ihnen der Schulleiter das Grass zugesteckt hat. Abdul soll uns den Jungen zeigen. Der ist plötzlich weg. „Irgendwie ist der gar nicht im Bus.“ Ich schleppe den ganzen Nachmittag zwei gepunschte Colaflaschen in einer abgeranzten Rewetüte mit mir durch den Park. Beweismittel. Kurz vor der Ankunft vor der Schule bestelle ich Abduls Mutter in die Schule. Heute geht die Beweisaufnahme weiter. Abdul muss bluten. Sorry, Dummheit muss bestraft werden. Vor allem auch, weil er auf der Autobahn die LKWs mit einem Laserpointer geblendet hat.

• Nette Busfahrer gab es auch: „Möchten Sie nicht mindestens 10 Schüler hier lassen?“ „Ich möchte ja nicht mit Ihnen tauschen.“ Da hatten wir mal was gemein. Verwirrende Anfrage an Emre: „Verstehst du Deutsch? Bist du der deutschen Sprache mächtig?“ Emres Mutter ist Bio-Deutsche und wir sind eine 9te Klasse einer Deutschen Schule…

• „Frau Freitag, haben Sie nicht gemerkt, dass Emre im Klo gekifft hat?“

• Emre: „Frau Freitag, mir ist schlecht von der Achterbahn. Haben Sie Tüte?“

• Klassendifferenzen: „Frau Freitag, also mit deiner Klasse geht das gar nicht, die sind oben soooo laut.“

• Dubioses Vertrauen: „Mir fehlen 50 Euro. Ich hatte ihm meine Tasche gegeben, da war das Geld noch drin. Dann war es weg. Aber er sagt er hat es nicht genommen. Und ich glaube ihm.“ Tja.

Aber es gab auch:

• „Die Holzbahn ist bombastisch.“ „Frau Freitag, hier ist sooo Hammer.“ „Das war der schönste Wandertag jemals.“ „Hier ist soooo schööön.“ „Wir sind alles dreimal gefahren.“ „Hat soooo Spaß gemacht.“

• „Morgen bin ich krank. Wenn ich die Augen zumache – ich denke ich bin Holzachterbahn.“

• „Perfekter Tag“ „Und jetzt noch der Sonnenuntergang, voll schön.“

Und Frau Freitag – hat sich fast in die Hosen gemacht, als sie die Wasserbahn fahren musste. Um Mitternacht war ich wieder auf meiner Couch. Glücklich alles überlebt zu haben. Der Freund gibt mir Wasser und sagt: „Das hast du super gemacht. So was erleben die sonst nie.“

Advertisements

25 Gedanken zu “Es ist vollbracht

  1. Frau Freitach,

    danke fuer die Opferfahrt. Was haette ich da an Lachern heute nicht gehabt, wenn das nicht geklappt haette.

    Was ist denn Bio-Deutsche? Ham die ´n Garten?

  2. Und das alles am bisher heißesten Tag des Jahres… Sie sind nicht zu beneiden.

    Richtig cool sind Sie bei Ihrer Kundschaft allerdings erst, wenn Sie den Freefalltower hinter sich haben 🙂
    Ich schwööhhr!

  3. Ich finde es großartig, dass Sie gefahren sind. Ich war grad Phantasialand, aber Realschule 10. Klasse und deswegen nicht so schlimm (wobei, schlimm war der Abschlusstag, aber die drei sind auch nicht mitgefahren, die da böse Dinge taten). Trotzdem war ich hinterher kaputt wie sonstwas.

  4. Alle Achtung Frau Freitag,
    ich hoffe die Kiddies zeigen sich mal etwas dankbarer für die Mühe die sie sich machen. Ich habe selbst so genannten „Migrationshintergrund“, leider ist der meistens nur zum Fremdschämen gut wenn ich hier so ihre Stories lese. Na ja, manche ihrer Schüler scheinen ja auch ganz nett zu sein. Aber die Sache mit dem Alk und den Drogen, da sollten sie echt ein bischen mehr Druck machen.
    Grüße Herr G.

    • heute kam mir auch zu ohren, dass gestern SPEED mit im Spiel war. die lassen echt wenig aus. war aber nicht meine Klasse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  5. Schön.
    Und mal ehrlich: Keiner ohne Alk, keiner gekotzt, alle trocken geblieben – wäre doch auch enttäuschend gewesen, oder?
    Also alle Erwartungen erfüllt – ‚zuverlässige‘ Klasse.

  6. Ich ziehe meinen Hut vor Ihnen. Sie haben überlebt. The teacher who lives.

    & „Fehlt nur noch, dass sie sagen, dass sie den Alkohol von mir haben und ihnen der Schulleiter das Grass zugesteckt hat.“

    Thihihihihi. Großartige Vorstellung.

  7. Frau Freitag, you rock!!!!!!!
    We don´t need no education – we need Heidepark!!!!
    (ne Schande, dass jetzt Ferien sind, ich bin Heidepark-News-Süchtig geworden!)
    Ihnen aber nun wirklich wohlverdiente Ferien!!!!

  8. Ja, Frau Freitag, schade, dass es vorbei ist.
    Wann wird die Story denn verfilmt? Sichern Sie sich bloß rechtzeitig alle Drehbuchrechte, sonst schreibt nachher noch einer bei Ihnen ab.

    Alles Gute
    Claudia

  9. ich kotze schon beim ansehen der videos 😀
    wenn ich da als lehrerin mitgefahren wäre, hätte ich jeden respekt meiner schülerInnen verloren, fürchte ich 😉

    • mein respekt ist jetzt viel größer – sind die lieben kleinen doch mit allen diesen höllenrides gefahren – mehrmals hintereinander!

      Ach, jetzt habe den Kommentar nochmal gelesen und erst jetzt verstanden… ja, da gehört viel dazu, mit diesen Dingern zu fahren. Ich hatte schon Angst in der Eisenbahn – da stand RELAX und 60+ drauf und ich hatte trotzdem Schiß rauszufallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s