Der hungrige Lehrkörper

Wenn Lehrer sich wie Schüler verhalten, sitzen sie in der Gesamtkonferenz oder im Lehrerzimmer – oder bei einer Fortbildung.

Jede dieser Situationen schmeckt dem gemeinen Lehrkörper gar nicht, denn sie widerspricht seinem Naturell. Der Lehrer ist es gewohnt vorne zu stehen und den Ton anzugeben. Die Lerngruppe zu führen, zu leiten, zu begleiten… Neuerdings soll der Lehrer Begleiter sein, Berater – sozusagen eine Art Lernkumpel und nicht mehr Führer und Chef im Ring. Wenn ich in den Klassen nicht der MC bin, dann übernimmt sofort ein Schüler diese Rolle. Dieses Problem dürfte Referendaren und Opferlehrern bekannt sein.

Jedenfalls ist der Lehrer gewöhnt den Ton anzugeben. Er bestimmt wann gearbeitet, wann gequatscht, wann geatmet und wann eingepackt wird. Setzt man den Lehrer nun in eine Konferenz oder eine Fortbildung, dann ist er nicht nur, nicht mehr Chef, sondern muss sich einem anderen Tonangeber unterordnen. Unterordnung fällt dem Lehrer schwer… kennt er nicht, braucht er nicht, will er nicht. Und so verfallen die Lehrer ins Schülerverhalten.

Da wird ständig mit dem Nachbarn getuschelt. (Scheint ja niemanden zu stören, denn der Fortbilder oder die Schulleitung ermahnen ja nicht. Also wird fleißig weitergetuschelt.)

Dann wird – was im eigenen Unterricht undenkbar wäre – gegessen, was die Tupperdose hergibt. „Ich hatte den gaaaaanzen Vormittag Unterricht und kam gaaaar nicht zum Essen…“ Komisch nur, dass die Schüler, die ja eigentlich mehr Unterricht haben, als die Lehrer, nie mit so einer Erklärung durchkommen. Und was die Lehrer so alles essen… da gibt es nicht nur die traditionellen Leberwurstbrote – da werden die feinsten Rohkostvariationen mitgebracht. Möhren, Kohlrabi, Äpfel, Ananas – alles bereits mundgerecht zerkleinert.

Neulich beobachte ich eine Kollegin (eine extrem abgemagerte), wie sie sich während einer Sitzung einen Obstsalat zubereitet. Zunächst wird das Obst zerschnippelt – eine riesige Schweinerei – dann alles in einer Plastikdose zusammengemengt und danach werden noch einige Löffel Flüssigkeit aus einer Thermoskanne drübergekippt. Immer einen Löffel Flüssigkeit (wahrscheinlich Tee), dann in dem Obst rumrühren, dann wieder Tee, dann rühren. Irgendwann war alles fertig, ihr Platz sah aus wie ein Schlachtfeld und als sie anfing zu essen musste ich mich wegdrehen. Dann aber immer wieder hingucken. Sie leckte den Löffel mit total verkniffenen Lippen ab, dass bloß nichts von ihrem grandiosen Obst-Tee Gemansche verloren ginge. Mit fasziniertem Ekel starrte ich, dann stehe ich auf, und gehe zu ihr: „Guck doch mal, was du hier für eine Sauerei auf deinem Tisch gemacht hast.“ Ich nehme die Obstabfälle und die durchweichten Taschentücher und packe sie in ihren Obstsalat, schütte den Rest ihres Tees darüber mit einem: „Vergiss nicht schön umzurühren.“ wende ich mich ab und werde von meinen Kollegen bewundernd angeglotzt.

Fazit: Wenn sich alle Lehrer in den Konferenzen wie Schüler verhalten, muss doch irgendjemand mal einen Schlussstrich ziehen und für Ordnung sorgen. Und an diesem Tag war das eben ich.

Advertisements

8 Gedanken zu “Der hungrige Lehrkörper

  1. Das Video (herrlich) animiert mich zum Einkaufen! –
    Muss der arme Lehrer/die L…in wirklich 2x/min das Atemkommando geben? *grins* Stört doch sehr beim Unterricht. Das sollten Kinder in der 1. Klasse als erstes beigebracht bekommen, dass sie es allein können.
    LG von Clara

  2. Da macht sich aber jemand Freunde.

    Kann ich gut nachvollziehen, es gibt gewisse Dinge, die bringen einen so hoch auf die Palme, da hilft nur durchgreifen.

  3. Wenn morgen von deinem Tisch Kopien verschwinden und etwas eklig Klebriges in deinem Fach auftaucht, weiß ich, wer es war. *grins*

  4. Hihihi. 😀

    Aber hier, ich dachte langsam wäre das Essen und Trinken während des Unterrichtes erlaubt. Als ich die Schule verließ, war grad das Trinken an meiner Schule erlaubt worden…

  5. Ich kann auch nicht glauben, dass Sie das wirklich getan haben – kommt mir so schülerlike vor. Und was ist ein MC? Master of Ceremonies?

  6. Pingback: Tweets that mention Fundstück: Der hungrige Lehrkörper -- Topsy.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s