Dreams…

Jetzt kommt es wieder, dieses furchtbare Gefühl kurz vor dem Schulbeginn. Zur Zeit ist doch nur Schülersein noch schlimmer. Ständig die Angst im Nacken, doch noch 12 Ausfälle auf dem Zeugnis zu haben und nur noch zwei Wochen um die Leistungen zu verbessern. In den Ferien nichts gemacht, das alte Schulbrot noch in der Tasche, das Geschichtsbuch immer noch verschollen, die Fehlzeiten, die sich als unentschuldigte zweistellige Zahlen auf dem Zeugnis häufen werden…

Ja das ist übel. Sind wir mal alle froh keine Schüler mehr zu sein. Und die zwei Gymnasiasten, die hier mitlesen, bei euch ist ja alles ganz anders, ihr habt bald Abitur und ihr könnt ja lesen und werdet deshalb ja auch zur Elite gehören… ich will hier eigentlich nicht rumjammern, aber ach, oje, ich habe echt keine Lust und dieses Sich-mal-wieder-nicht-vorbereiten zahlt sich ja auch nicht richtig aus. Jedenfalls jetzt nicht.

Was kann ich also tun, um mich von diesem schrecklichen Gefühl des Ferienendes zu befreien? Shoppen!!! Ich werde mir was kaufen! Und vorher werde ich durch mehrere Geschäfte gehen und mir Sachen ansehen und alles anfassen und Pullover aus den Regalen nehmen und sie unordentlich wieder reinstopfen. Dann werde ich nach hause gehen und essen und um das schlechte Gefühl nicht aufkommen zu lassen werde ich mir den zweiten Teil von La Boum ansehen. Dabei werde ich diesmal die Perspektive der Erwachsenen annehmen und mich über die Befindlichkeiten der Teenager aufregen: „Freund, komm, La Boum, musst du sehen! Oh mann, wie die sich anstellen. Und die Eltern sind wieder die Bösen, dabei machen die sich doch nur Sorgen, weil sie ohne Helm fährt. Und dieser Mattjö sah überhaupt nicht so gut aus, wie ich damals dachte. Und diese blaue Regenjacke von ihr. Niiiie hätte ich sowas angezogen. Und jetzt geht die schon wieder auf eine Party, die sollte mal lieber ihre Hausaufgaben machen!“

Und dann wieder essen und dann schlafen und dann kommt der Sonntag. Ich hasse ihn jetzt schon, weil dann ist auch schon Montag. Das einzig Gute ist, dass dann auch wieder Alltag ist und Alltag rules my life. Alltag liebe ich. Dienstag bin ich dann schon wieder voll drinne und alles ist gut. So wird es doch, oder?

Advertisements

5 Gedanken zu “Dreams…

  1. Uns Schülern geht es leider nicht anders… Immer Hausaufgaben, immer vorbereiten… Der einzige Vorteil hierbei: Nur noch 2,5 Monate Schule, dann Abi. Doch auch danach wird es weitergehen mit der Lernerei. Immer weiter. Man lernt halt nie aus.

  2. Huhu frau freitag, I am back!!!!!!
    Na, das is ja ein gejammer hier…..ts,ts,ts!
    Kommen sie mal zu mir, da können sie erst mal jammern…..die viele ungewaschene wäsche und der dusslige tannenbaum im wohnzimmer….
    Aber sonst, is doch alles schön! Schnee haben wir, schrecklich viel alkohol ( noch von weihnachten, Plätzchen aber keine mehr…) einen richtig leeren kühlschrank, dafür einen überbordenden Briefkasten (vergessen die zeitung abzubestellen) und ein kleines ( ganz kleines) schlechtes gewissen wegen montag.
    Überhaupt allen, besonders auch frau dienstag und dem herrn von Was Auch Immer ein 2010, das alles gutmacht, was bisher schieflief……

  3. Hallo liebes Frl. Krise!! Auch Ihnen ein schönes zwanzigzehn – Sie brauchen gar kein schlechtes Gewissen wegen Montag zu haben – bei dem Wetter ist der Montag eh nicht planbar. Jede Minute Vorbereitungszeit am Sonntag wäre Zeitverschwendung…in diesem Sinne noch einen schönen letzten Ferientag und Kräfte mobilisieren…für den Montag – und weil ich jetzt schon, dass der scheiße wird, brauch ich mich weder vorher noch nacher zu grämen (kleiner Wink für unsere liebe fraufreitag) – ich freu mich einfach auf den Dienstag, da ist endlich wieder Alltag und so ein tolles Datum: 5.1.2010 wow 2010 schreibt sich super!

    • ach, alles quatsch, diese ganze positive kacke!!!! Ist hier denn niemand in meinem tiefen tal der trauer? ihr könnt euch das vielleicht alle leisten, euch nicht vorzubereiten! Ich nicht! Uääähhhhhh! und dienstag wird bestimmt noch schlimmer, als der montag, und dann erst der mittwoch und dann geht das alles Tage, Wochen, Jahre, Jahrzehnte, jahrhunderte so weiter, immer so weiter und weiter….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s