Feeeeeerrriiiieeeennnn!!!!

„Tschüß, Frau Freitag und schöne Ferien!“ „Ja, wünsch‘ ich euch auch.“ „Guten Rutsch und bleiben Sie nicht nicht stecken, Frau Freitag!“

Ach, ich liebe den letzten Schultag vor den Ferien. Könnte nicht das ganze Jahr der letzte Schultag vor den Ferien sein? Die Schüler sind so nett und herzlich und ich auch. Bei jeder Verabschiedung habe ich schon fast ein sehnsüchtiges Gefühl des Vermissens. Aber das vergeht sofort wieder. Und irgendwann verläßt man dann die Schule und ich werde sie in diesem Jahrzehnt nicht mehr betreten. Crazy!

Ich muss erst wieder nächstes Jahr hin. Das ist ja noch soooo lange hin. Meilenweit weg. Unterricht erst wieder im nächsten Jahrzehnt. Und vorbereiten werde ich mich darauf nicht. Ich werde üüüüüberhaupt nichts für die Schule machen in diesen Ferien. Vielleicht ein ganz klein wenig am Sonntag vor Schulbeginn. Schlecht gelaunt und halbherzig. Aber jetzt erst mal wochenlang FEEEEERRRRIIIEEENNN! Herzlichen Glückwunsch euch allen. Die schlimmste Zeit ist schon vorbei. Jetzt noch so ein paar Wochen, dann kommen schon die Zeugnisse, dann wieder Ferien, dann dies, das, dann wieder Osterferien, dann wird es schon Frühling und die Zeit rauscht an einem vorbei und dann beginnt das wahre Leben, die Sommerferien.

Und was ich alles machen kann in den Ferien… aufräumen, ausmisten, ein Hobby starten, ehemalige Freunde treffen, also Leute, die ich früher mal kannte, ein Buch lesen, ein Buch schreiben, Fingernägel schneiden, den Schreibtisch aufräumen, Klamotten kaufen, eine Sprache lernen, ins Kino gehen, Essen gehen, kochen, backen, stricken, häkeln, klöppeln, Makramee, malen, zeichnen, töpfern, Hinterglasmalerei, zum Arzt gehen, Zahnprofilaxe, die Steuer machen, in eine Ausstellung gehen, den Eisschrank abtauen oder einfach verreisen.

Mal sehen was ich mache. Was macht ihr denn?

Advertisements

11 Gedanken zu “Feeeeeerrriiiieeeennnn!!!!

  1. Ich mache natürlich alles das!
    Aber erst noch eine Fortbildung am Wochenende!
    Und dann…
    Und zu Weihnachten mache ich Schoko-Schwein!
    Und, und und…

    Ich wünsche Frau Freitag und allen anderen schöne Ferien und eine schöne Feierei.
    Wie hatte ein Schülerin selbst gedichtet und heute vor hunderten Leuten vorgelesen: Wenn ich an Weihnachten denke, freue ich mich auf Geschenke, in der Schule wird geeiert, und auch Weinachten gefeiert!!
    In diesem Sinne

  2. ferien, wie geht das denn?
    hier is grad schnee schippen. und dann wollt ich ihnen noch für die ferien ein „café freitag“ cartoonchen (für von neulich dem eintrag) malen, aber leider ist nichts älter als der blogeintrag von gestern..
    und viel spass beim Schreibtisch aufräumen, Klamotten kaufen, eine Sprache lernen, ins Kino gehen, Essen gehen, kochen, backen, stricken, häkeln, klöppeln, Makramee, malen, zeichnen, töpfern, Hinterglasmalerei, zum Arzt gehen, Zahnprofilaxe, die Steuer machen, in eine Ausstellung gehen, den Eisschrank abtauen oder einfach verreisen.
    schöne ferien vom skizzenblog – möge ihnen die zeit nie lang werden 🙂

  3. Jaaaaaa…….Frau FREItag! Endlich machen sie ihrem namen mal wieder alle ehre!!!!! Frei, Frei Frei!!!!!!!! Juchuuuuuuuuu!!!!!
    Und dann ab morgen: Wohnung aufräumen, waschen, einkaufen, Besuchsbetten beziehen, Geschenke kaufen ( was schenke ich ich bloß Tante Lioba??????) Tannenbaum kaufen ( es muss ein kleiner dicker sein!), überlegen, was wir weihnachten essen (bloß keine gans!), weihnachtskarten kaufen und schreiben, plätzchen backen, weihnachtsschmuck suchen, schal(Geschenk!) fertig stricken, Päckchen packen und und und….neeeeeeeeeeeeee, das is ja schlimmer als schulle!
    Ich finde dieses so flott kommende weihnachtsfest sehr störend in den weihnachtsferien! Könnte man es nicht auf Silvester verschieben? Von 18-22 uhr weihnachten, von 23-morgens Silvester?

  4. Auch ich wünsche schöne Ferien! Wir haben noch drei Schultage vor uns, aber dann…

    Viel Spaß beim… aufräumen, ausmisten, ein Hobby starten, ehemalige Freunde treffen, ein Buch lesen, ein Buch schreiben, Fingernägel schneiden, den Schreibtisch aufräumen, Klamotten kaufen, eine Sprache lernen, ins Kino gehen, Essen gehen, kochen, backen, stricken, häkeln, klöppeln, Makramee, malen, zeichnen, töpfern, Hinterglasmalerei, zum Arzt gehen, Zahnprofilaxe, die Steuer machen, in eine Ausstellung gehen, den Eisschrank abtauen oder einfach verreisen!

    So long,
    Corinna

  5. In den Ferien mach ich nix, nix, nix.
    Und ausschlafen.
    Ihnen wünsche ich wunderbare Ferien
    und machen Sie sich bitte keinen Stress.
    Tun Sie Ihrem Lehrkörper was Gutes, und versuchen Sie zu vergessen, was geht ;-))

    Liebe gRüße
    croco

  6. Bis Weihnachten will ich alle meine Klausuren korrigiert haben, dann kommt eine ganze Weile nur WOHLFÜHLEN und kurz vor Schulbeginn die nötigen U-Vorbereitungen, um die erste Schulwoche zu überstehen.

    Schöne Ferien und megamäßigen Erfolg für all deine Aktivitäten.
    LG Anna-Lena

  7. Mal lieber nicht so viel vornehmen. Kleine Ziele stecken. Ich werde mich darauf konzentrieren meine Fingernägel zu reinigen…jeden Tag einen. An den Feiertagen kann ich mir dann frei nehmen, das wird schön 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s