Ich kann es nicht mehr hören!!!

Was mich fast am Meisten stört ist die Lautstärke. Manche Schülerstimmen haben eine unerträgliche Frequenz. Tonlage – Folter. So auch alle Mitglieder der Famile El-Lachma. Die Familie hat gefühlte 100 Kinder, alles Söhne, alle mit unerkanntem und deshalb unbehandeltem ADHS (wer das nicht kennt: ADHS = so dermaßen nerviges Zappelverhalten, dass man sich vergessen möchte) und in jeder Klasse scheint ein Sohn der El-L’s zu sitzen. Heute in der zweiten Stunde hatte ich bereits das Vergnügen mit dem ältesten Sohn – der ist mittlerweile recht vernünftig, schreibt nur immer die Hausaufgaben ab. Dann eben eine Doppelstunde mit dem Kleinsten.

Wahrscheinlich befindet er sich in der Schule und zu Hause immer in dem Dilemma, dass ihm keiner zuhört und sich keiner mit ihm beschäftigt. Von der Sekunde, in der er den Raum betritt bist du von ihm genervt. Er kann keine Minute die Klappe halten. Vielleicht hat er auch eine Schildrüsenüberfunktion, allerdings vermute ich, dass er einfach nur den Plan verfolgt, mich in den Wahnsinn zu treiben. Aber auf dem direktesten Weg. Und ich doofe Kuh gehe auch noch voll drauf ein. Liefere mir mit ihm jede Stunde Wortgefechte, die man hier gar nicht wiedergeben kann.

Das Harmloseste ist noch die Frage, ob er wahlweise ein Radio, einen Clown oder einen Vogel verschluckt hat. Manchmal bellt er, heute machte er Vogelgesänge nach. Er kann auch schlecht rappen. Alles was er macht regt mich auf. „Abdullah, was ist das mit dir? Welche Krankheit ist das? Was hast du?“

„Ich weiß nicht? Vielleicht Diabetis?

„Du weißt doch gar nicht was Diabetis ist!!! Du mußt zum Logopäden“ ich stocke kurz, habe ich Logopäde gesagt? Ich wollte sagen, das er Logorroeh hat. Aber die Schüler wissen eh nicht, was das ist und da kann ich sein dauergequatsche auch ruhig als Logopädie bezeichnen. „Ja, du hast LOGOPÄDIE.“ „Immer ich, Sie meckern immer nur mich an. Gucken Sie, die anderen quatschen doch auch.“ „Die anderen gehen mir nicht so auf die Ketten wie DU! Deine Stimmlage macht mich verrückt. Willst du mir sagen, dass du hier nicht die ganze Zeit störst?“

„Doch, aber die anderen…“

„Siehst du, schon wieder quatscht du. Ich kann es einfach nicht mehr ertragen. Halte doch endlich mal die Backen!“  Ein paar Sekunden Ruhe, dann wieder Vogelgeräusche. Ich wende mich ab und wische die Tafel. Runter kommen! Runter kommen! Nicht so aufregen, du machst dich doch voll lächerlich. Uaaaaahhhh jetzt singt er auch noch…

Ich schleiche mich wieder zu ihm, diesmal von hinten. Und schreie ihm ins Ohr“ SEI DOCH MAL LEEEEEEIIIIISSSSEEEEE!“ Er zuckt erschrocken zusammen. „Aua, mein Ohr. Mir platzt ja das Trommelfell.“ „Und ich hab‘ schon einen Tinnitus von deinem ewigen Gelaber und Rumgeschreie.“

„Aber Frau Freitag, ich bin doch Araber. Haben Sie nicht gesehen, bei Kaya Yanar? Wir Araber sind so laut.“ „Aber Abdullah, es gibt doch auch leise Araber.“ „Ja, aber das sind dann wahrscheinlich Ägypter. Wir sind ja Palästinenser…“ Gut dass er es sagt, wäre ich im Leben nicht drauf gekommen. „Abdullah, aber nicht alle Palästinenser schreien ständig so rum oder bellen.“ „Hmm…“ er denkt nach „…vielleicht kommt das auch von zu hause…“ überlegt er. „Ja, könnte sein.“ antworte ich, etwas netter.

Als Geste der Versöhnung lasse ich ihn die Arbeitsmaterialien, die ich ausgegeben habe einsammeln und lobe ihn, dass er in den letzten drei Minuten des Unterrichts etwas ruhiger war. Irgendwie ist er ja auch süß, auf seine Art. Wenn man ihn fermentieren könnte, gäbe er ein super Blutdruckmittel ab.

Advertisements

3 Gedanken zu “Ich kann es nicht mehr hören!!!

  1. Oh ihr arabischen Prinzen, ihr libyschen Könige, ihr afghanischen Helden, ihr Männer aus Palästina. Höret, was ich euch sage.
    Hier in diesem fernen Lande, das wir Abendland nennen, bitten wir euch in dem Haus, das Schule heißt , einfach nur leise zu sein, ruhig zu sitzen und aufmerksam zu zuzuhören. Es dauert eine Weile, habt Geduld und Zuversicht. Es wird euch gelingen. Und wir, die wir euch lehren, werden euch lieben dafür.

  2. Die benannten Märchenfiguren sind nicht aus fernen Landen, sondern hier geborten…positiver Rassimus würd ich mal sagen!! Zudem die aufgezählten Regeln, wie sie angeblich in Schulen unseres tollen Abendlandes gelten sollen, in den Herkunftsländeren der Eltern bzw. der Großeltern der so Benannten ja wohl viel mehr eingehalten bzw. durchgestetzt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s