Morgen

Der letzte Ferientag ist ja wohl der traurigste Tag im ganzen Jahr. Fragen über Fragen:

Habe ich mich wirklich genug erholt? Habe ich die Ferien voll ausgenutzt? Warum habe ich wieder nicht, wie eigentlich geplant, das gesamte erste Halbjahr vorbereitet? Haben die anderen das gesamte erste Halbjahr vorbereitet? Warum habe ich keine neue Sprache gelernt? Hätte ich nicht genügend Zeit gehabt? Fühlen sich die anderen auch so wie ich mich fühle?

Wie wird das neue Schuljahr? Wie werden die Schüler drauf sein? Hungrig? Werden die Jungen in meiner Klasse größer sein als ich? Haben sie sich völlig verändert? Wird Daniela jetzt ein Emo? Haben sich die Schüler in den Ferien erholt, gelangweilt, miteinander getroffen? Werden die Kollegen genauso irre sein, wie vor den Ferien? Wie werden die neuen Kollegen sein? Nett? Doof?

Wie wird mein Unterricht dieses Jahr? Gut? Schlecht? Langweilig? Anstrengend? Überflüsssig? Bedeutsam? Wie werde ich mit meinem neuen Stundenplan zurechtkommen? Bin ich die einzige mit neun Freistunden? Warum bereite ich mich immer erst am letzten Tag der Ferien auf den Unterricht vor?

Freue ich mich auch ein wenig auf morgen? Warum habe ich das Gefühl, mich nicht auf morgen zu freuen? Mag ich meinen Beruf nicht? Lüge ich mir hier einen zurecht, wenn ich schreibe, dass ich gerne Lehrerin bin? Geht es nur mir so? Bin ich depressiv? Oder nehme ich mich nur zu wichtig?

Und schließlich die wichtigste aller Fragen: Wann sind die nächsten Ferien?

Advertisements

3 Gedanken zu “Morgen

  1. Alta, stehn in Doischland doch Ferien fest Jahre in voraus, guckst du.
    Bissu Lehrer, de nisch is berufen Lehrer su sein. Hasu bestimmt studiert wegen 3 Monate Ferien pro Jahr un nur 24 Arbeitsstunden pro Woche bei volle Lohnausgleich un unkundbare Status von Beamte.
    Bissu Doische. Immer nur meckern.

  2. Ach Frau Freitag, die Fragen stellen sich fast alle LehrerInnen, die ich kenne. Natürlich hätten Sie die gesamten Ferien nutzen können, um das Schuljahr minutiös vorzubereiten. Aber dann wäre der Erholungsfaktor ja gleich null. Und außerdem soll man bei der Planung ja auch immer die Lerngruppe berücksichtigen – und die muss man ja erst einmal kennen lernen.

    Die nächsten Ferien kommen bestimmt – es sind nur noch wenige Wochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s