Back to NYC

Gestern haben wir entschieden, dass wir wieder nach New York zurueckfahren. Wir haben so gut wie gar nichts von der Stadt gesehen, denn wir waren eigentlich nur shoppen. Ich hatte ein Time Out Magazin gekauft und in Vermont gelesen. Man kann ja nicht – vor allem nicht als Lehrerin- so kulturbanausig sein, dass man in New York City nur in Schuhlaeden geht, evt. noch Starbucks oder Burger King. Auch wenn es dem Teenager genau so gefallen hat. Aber diesmal werden wir uns die Kultur reinpfeifen, dass ihm Hoeren und Sehen vergeht. So, jetzt gucke ich erstmal, wann der Zug faehrt. Es sind ungefaehr 5,5 Stunden bis NYC. Das geht ja noch. Und die Wolljacke habe ich auch schon rausgelegt, denn Amtrak kuehlt die Zuege auf Minustemperaturen runter.

Die Superlehrer empfange ich hier leider nicht. Aber ich werde mir jede Folge im Internet ansehen, wenn wir zurueckkommen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Back to NYC

  1. Dann wünsche ich Ihnen eine gute Fahrt zurück nach NYC…ist irgendwie beruhigend, dass Sie schreiben Sie kämen irgendwann zurück…ich hatte schon Befürchtungen Sie wären für immer mit dem Teenager durchgebrannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s