Mit ‘Entspannung’ getaggte Beiträge

Wochenende

Mai 31, 2009

Es ist Sonntag. Wochenende. Und die Arbeit so weit weg, dass ich glatt vergessen könnte, welchen Beruf ich eigentlich ausübe. Neider schreien jetzt empört auf: Was? Hat die schon wieder Wochenende? Und ich sage: Ja! Und zu Recht, denn das habe ich mir verdient. Aber keine Angst, niemand genießt das Wochenende so schlecht wie ein Lehrer. Jedenfalls gehört Entspannung nicht gerade zu meinen Lieblingstätigkeiten. Ich bin mir sicher, dass es keine andere Berufsgruppe gibt, die so schlecht abschalten kann, wie wir. Oder wacht ein Bäcker nachts auf und denkt: Na die Mohnbrötchen habe ich aber gestern Nacht irgendwie nicht richtig hingekriegt. Denkt die Verkäuferin am Sonntag: Morgen kommt die neue Ware, dann werde ich mich mal jetzt schon hinsetzen und aufschreiben, was da so kommt und das alles dann alphabetisch sortieren. Kein Busfahrer muss sonnabends eine Sachanalyse über seine Route oder eine Bedingungsfeldanalyse über seine Fahrgäste verfassen. Ich dagegen sitze am Wochenende am Schreibtisch und denke mir Stunden aus, konzipiere und zensiere Arbeiten, gebe Statistiken und der Bürokratie ihre Daseinsberechtigung und liege sogar nachts oft wach und denke: Hat der das wirklich gesagt? Hab’ ich da richtig reagiert? Hätte ich nicht, lieber gleich und nicht oder vielleicht doch lieber erstmal usw. In der Woche passiert mir das nicht. Eigentlich geht es mir an allen Tagen besser als am Wochenende. Vielleicht sollte man das Wochenende abschaffen. Wer braucht das schon? Geschäfte sind nicht auf, sonntags ist man doch sowieso depressiv und verkatert und die U-Bahn fährt auch nur alle 20 Minuten.


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.032 Followern an